Dauerausstellung „Mythos Germania – Vision und Verbrechen“

Berliner Unterwelten - Mythos Germania - Holger Happel

Der Verein „Der Berliner Unterwelten“ informiert seit April anlässlich des 70. Jahrestages des Kriegsendes 1945 in einer Dauerausstellung „Mythos Germania – Vision und Verbrechen“ über die Vorhaben von Albert Speer, Berlin nach Kriegsende zur „Welthauptstadt Germania“ umzubauen.
Schulklassen können sich unter anderem anhand des Modells des Flakturm Humboldthain im Dauerausstellung „Mythos Germania – Vision und Verbrechen“ » weiterlesen

Führung „Unterirdisch in die Freiheit“

Berliner Unterwelten - Führungen - Holger Happe

Der Verein „Der Berliner Unterwelten“ informiert Schüler anhand einer Führung „Unterirdisch in die Freiheit“ an die Deutsch-Deutsche Teilung der Stadt. Die Tour führt an die Originalschauplätze illegaler Republikfluchten, durch U-Bahn-Röhren und „Geisterbahnhöfe“ aber auch in die teilweise noch erhaltenen Häuser, in deren Kellern die insgesamt 75 Fluchttunnel gegraben wurden. Führung „Unterirdisch in die Freiheit“ » weiterlesen

Ein besonderer Ort für Illusionen

Museum der Illusionen

Hamburg, Berlin und Wien bieten einen besonderen Ort für Illusionen, egal für welches Alter.

Das Museum der Illusionen ist ein einzigartiges Museum, wo Schüler neue unvergessliche Erfahrungen mit dem gewissen Aha- und Wow-Effekt sammeln und dabei Spaß haben. Das Motto lautet „Täusche deine Augen und unterhalte das Ein besonderer Ort für Illusionen » weiterlesen

Klassenfahrt Berlin – Musical – Mamma Mia

Stage Theater des Westens - MAMMA MIA

Berlin feiert ab September im Stage Theater des Westens das schwedische Erfolgsmusical MAMMA MIA!
45 Jahre nach Gründung von ABBA, ist ihr Rum und die Popularität ungebrochen. Mit über 380 Millionen Tonträgern zählt sie zu den erfolgreichsten Bands der Musikgeschichte. Seit der Uraufführung 1999, haben mehr als 60 Millionen Klassenfahrt Berlin – Musical – Mamma Mia » weiterlesen

Neue Ausstellung: „Der Volksgerichtshof 1934-1945“

Volksgerichtshof 1934-1945

Das NS-Dokumentationszentrum „Topographie des Terrors“ zeigt ab April 2018 eine neue und informative Sonderausstellung „Der Volksgerichtshof 1934-1945“
Schüler können seit dem 25. April im NS-Dokumentationszentrum „Topographie des Terrors“ die Sonderausstellung „Der Volksgerichthof – Terror durch „Recht“ besichtigen. Die Sonderausstellung findet bis zum 21.Oktober 2018 statt und ist täglich von Neue Ausstellung: „Der Volksgerichtshof 1934-1945“ » weiterlesen

Little-Big-City-Berlin

Littel Big City Berlin Klassenfahrt

Die Ausstellung Little-Big-City-Berlin zeigt Berlin im Miniatur-Format in den einzelnen Epochen von den Anfängen bis heute.
Eine detailliert ausgearbeitete Modellierung lässt den Besucher die verschiedenen Zeitalter hautnah miterleben. Von den Anfängen der Stadt, dem Zeitalter der Industrialisierung, der Weimarer Republik, der zerstörten und geteilten, bis hin zur modernen Stadt. Little-Big-City-Berlin » weiterlesen

Open-Air-Ausstellung „Revolution und Mauerfall“

Auf dem Gelände der ehemaligen MfS-Zentrale im Ostberliner Stadtbezirk Lichtenberg eröffnete vor kurzem die zweisprachige Open-Air-Dauerausstellung „Revolution und Mauerfall“. Auf einer Fläche von 1.300 Quadratmeter und 292 laufenden Metern Ausstellungswänden setzt sich die Ausstellung mit den Ursachen, der Vorgeschichte und dem Verlauf der Friedlichen Revolution sowie mit den vielschichtigen Motiven Open-Air-Ausstellung „Revolution und Mauerfall“ » weiterlesen

Neues Spionage-Museum in Berlin

Trabi im Spy Museum in Berlin

Brandaktuell und doch schon uralt! Im neueröffneten Spy Museum am Leipziger Platz in Berlin geht es um die geheime Welt der Spionage. Hochaktuelle Themen wie Edward Snowden und Wikileaks, Agenten und Geheimdienste werden behandelt, genauso wie Spionage im Kalten Krieg, in den Weltkriegen bis zurück zur Antike. Ein großes Spektrum Neues Spionage-Museum in Berlin » weiterlesen