Breslau – Kulturhauptstadt 2016

Marktplatz von Breslau

Breslau oder polnisch auch Wroclaw genannt gilt schon lange als eine der schönsten Städte Polens. Nun wird ihr zurecht der Titel ‚Europäische Kulturhauptstadt 2016‘ verliehen, zusammen mit der nordspanischen Küstenstadt San Sebastián. Breslau bietet eine lebendige Kunst- und Kulturszene, besticht mit ihrer erfrischenden Lebensart. Mit einem reichhaltigen Angebot an Literatur, Breslau – Kulturhauptstadt 2016 » weiterlesen

Das Herz der Glocke

Die größte Glocke Polens hängt im Turm der Krakauer Königskathedrale auf dem Wawelhügel. Sie wiegt fast 11 Tonnen, ihr Durchmesser beträgt ca. 2,5 Meter und ihre Höhe 2 Meter. Im Jahre 1520 wurde die Sigismundglocke von König Zygmunt I, zum Ruhme Gottes und Polens, gestiftet. Sie gilt als eines der Das Herz der Glocke » weiterlesen

Krantor in Danzig

Das Stadttor in Danzig zählt zu den Wahrzeichen der Stadt. Es besteht aus Holz und Backstein. Wo heute das Tor steht, stand schon ab dem 14. Jahrhundert eine Konstruktion aus Holz, die jedoch im 15. Jahrhundert durch einen Brand zerstört wurde. Der Nachbau hatte die gleiche Gestalt wie das Stadttor Krantor in Danzig » weiterlesen

70. Jahrestag der Befreiung von Ausschwitz

Ein Ort des Grauens und einer unfassbaren Unmenschlichkeit war das größte deutsche Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau. Mindestens 1,1 Mio. Menschen – die Dunkelziffer liegt weitaus höher – wurden hier von den Nazis systematisch getötet. Am 27. Januar 2015 jährte sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee zum 70. mal. 70. Jahrestag der Befreiung von Ausschwitz » weiterlesen

Warschau und seine Kirchen

Eine bedeutende Kirche, die schon im 13. Jahrhundert als Holzkirche entstanden ist, ist die Johanneskathedrale in Warschau. 1339 wurde sie zur Stadtpfarrkirche. 1390 wurde aus der hölzernen Kirche ein Steinbau im gotischen Stil. Die Kathedrale ist die älteste der Stadt und ist seit 1798 Domkirche des Erzbischoftums Warschau. Warschau und seine Kirchen » weiterlesen

Polen und der Bagel

Der Bagel ist ein beliebtes Gepäck in den USA. Was jedoch nur wenige wissen, den Ursprung hat dieses runde Teiggebäck in Polen. Laut jüdischen Quellen ist die Existenz des Hefegepäcks zum ersten Mal 1610 in Krakau zu verzeichnen. Erst Ende des 19. Jahrhunderts wurde es von jüdischen Auswanderern in die Polen und der Bagel » weiterlesen

Rathaus in Breslau

Das Rathaus in Breslau zählt zu den Wahrzeichen der Stadt. Es wurde im 13. Jahrhuntert erbaut und im 15. Jahrhundert umgebaut. Die Ostfassade zählt dabei zu einem besonderen Höhepunkt, da sie sehr stark verziert ist und den Betrachter einfach fasziniert. Der Turm des Rathauses hat eine Höhe von 66 Metern. Rathaus in Breslau » weiterlesen

Kulturpalast Warschau

Der Kulturpalast in Warschau wurde zwischen 1952 und 1955 erbaut und ist mit 231 Meter das höchste Gebäude Polens. In seinen Anfängen hieß der Bau noch „Josef-Stalin-Kultur-und-Wissenschaftspalast“, da er ein Geschenk von der ehemaligen Sowjetunion gewesen ist. Heute beherbergte der Palast zahlreiche kulturelle Lokalitäten wie Theater, Kinos und Museen. Im Kulturpalast Warschau » weiterlesen

Sommerfestival in Krakau

Auch bei unserem östlichen Nachbarn Polen finden Sommerfestivals statt. So auch in Krakau. Seit Anfang Juli werden samstags Konzerte der Kammermusik im Stefan-Batory Innenhof des Wawel-Schlosses veranstaltet. Dieser Bereich ist sonst für Besucher nicht zugänglich. Die Konzerte werden von talentierten polnischer Musiker durchgeführt, die teilweise Gewinner polnischer und internationaler Wettbewerbe Sommerfestival in Krakau » weiterlesen