Klassenfahrten ins Schullandheim am Bodensee

Segelfeizeit am „schwäbischen Meer“

Bodensee Segelcamp

Bodensee Segelcamp

Der Bodensee, welcher auch das „schwäbische Meer“ genannt wird, ist mit knapp 540 Quadratkilometer der größte See Deutschlands. Eine Besonderheit dieser Region ist, dass drei Länder an seine Ufer grenzen, Deutschland, Österreich und die Schweiz. Der Bodensee ist in zwei Hälften geteilt, der Obersee (größerer Teil) und der Untersee. Verbunden werden die beiden Hälften durch den Rhein. Wobei der Obersee anteilig zu Deutschland und Österreich gehört und der Untersee zu Deutschland und der Schweiz zählt. Die Region hebt sich durch seine Vielfältigkeit hervor. Als größte Stadt wird Konstanz angesehen. Gleichzeitig ist Sie auch Mittelpunkt der Region, da Sie sowohl am Obersee als auch am Untersee liegt. Insgesamt können 11 Inseln besichtigt werden, wobei die Insel Mainau und Reichenau die bekanntesten sind.
Das Reiseziel Bodensee können sowohl mit dem Reisebus als auch mit der Bahn erreichen.

Klassenfahrt an den Bodensee Preisbeispiel

46 Teilnehmer/-innen

  • Busreise nach Horn ab an gewünschten Abfahrtsort
  • 4 Übernachtungen / Vollpension
  • Übernachtung in modernen Igluzelten mit Holzfußböden
  • Segelunterricht in Theorie und Praxis während des gesamten Aufenthaltes
  • Reiseführer Bodensee (Taschenbuch) für eine Begleitperson

ab 299,00 € pro Person

Bitte berücksichtigen Sie, dass es sich bei dem Preis lediglich um einen Vorschlag handelt.
Entscheidende Faktoren bei einer Klassenfahrt Bodensee für den Reisepreis sind:

  • die Anzahl der Reisenden
  • die gewählte Reisezeit (Saisonzeiten)
  • die Anzahl der Übernachtungen
  • das gewählte Verkehrsmittel (Bus oder Bahn)
  • die Entfernung zwischen Abfahrtsort und Reiseziel

jetzt kostenloses und unverbindliches Angebot anfordern

Die Unterkunft für die Bodensee Klassenfahrt

Segelcamp-Campingplatz Horn

Bodensee Segelcamp Zelte

Bodensee Segelcamp Zelte

Lage des Campingplatzes

  • Rheinfall Neuhausen 35 km
  • Konstanz 35 km

Ausstattung

  • Die Schüler/innen übernachten in Igluzelten („stehhoch“) mit einem festen Holzfußboden. In einem Zelt können bis zu 6 Personen, mit je zwei 3er Kabinen, übernachten.
  • Für die Begleitpersonen stehen separate zelte mit Einzelschlafkabinen zur Verfügung.
  • Sanitäre Einrichtungen befinden sich in der Nähe der Zelte.
  • Minigolfplatz
  • Volleyballfeld
  • Tischkicker
  • Tischtennisplatte
  • großes beheizbares Gemeinschaftszelt

jetzt kostenloses und unverbindliches Angebot anfordern

Programm und Infos zur Segel-Klassenfahrt

Pädagogische Sicht

Gefördert werden im Segelcamp auch Konzentration, Kommunikation, Rücksicht auf den Anderen sowie Reaktionsvermögen und planvolle Koordination der Bewegungen.
Segeln bedeutet, stets wach zu sein, Mut zum Risiko zu haben, dabei aber vor allem ein hohes Maß an Disziplin zu beweisen, bzw. einzuüben und anzuwenden. Segeln ist mehr als eine Sportart und verlangt von den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen und jungen Erwachsenen sich aus dem gewohnten Alltag zwischen Computern und Fernsehen, in die Welt der Natur, des Bootes und der Gruppe zu wagen und mit allen Sinnen und planvoller Vernunft zu lernen, um dann eine wundervolle Erfahrung zu genießen.
Segeln kann man bereits schon im Grundschulalter bis hinein ins Erwachsenenalter erlernen. Selbstverständlich werden die Angebote dem Alter der Teilnehmer angepasst. So besteht z. B. die Möglichkeit für ältere Jugendliche ein Schnupperkurs in Wasserski fahren zu veranstalten.

Betreuung und Rahmenprogramm

Die Kinder und Jugendlichen werden den ganzen Tag betreut (nach Absprache und Zusammenarbeit mit den Gruppenleitern, versteht sich). Das Ziel ist es, den Teilnehmern die Grundkenntnisse des Segelns in Theorie und Praxis beizubringen. Am Ende des Aufenthalts erhält jeder einen Segelpass (Urkunde). Neben dem Segelunterricht werden auch jede Menge weitere Freizeitaktivitäten angeboten wie Bananaboot fahren, Tischkickerturnier, Grillen, Geländespiele, Spaßregatta, Segelquiz, Lagerfeuer, Wasserolympiade… und natürlich darf auch das Baden im Bodensee nicht zu kurz kommen!

Boote

Eine breite Palette an unterschiedlichen Booten steht bereit. Die Segellehrer entscheiden, welche für die Kinder und Jugendlichen geeignet sind. Zur Flotte gehören Optis, 420er, 470er, Trainer, Windy, Katamaran, Laser und nicht zu vergessen ein Banana-Boot!
Selbstverständlich steht die Sicherheit an oberster Stelle. Alle Aktivitäten auf dem Wasser werden nur mit Schwimmwesten durchgeführt und unter ständiger Kontrolle und Aufsicht der verantwortlichen Segellehrer.

Kein Wind in den Segeln?

Sollte tatsächlich einmal zu wenig Wind zum Segeln sein, stehen genügend alternative Programmpunkte parat wie z. B. eine Fahrt auf dem spaßigen Bananaboot. Langeweile gibt es nicht! Auch ein bisschen Regen ist kein Hinderungsgrund aufs Wasser zu gehen. Jedoch steht selbstverständlich die Sicherheit der Teilnehmer immer an oberster Stelle.

jetzt kostenloses und unverbindliches Angebot anfordern

Beiträge zu Bodensee

Segelcamp Bodensee

Die Region rund um den Bodensee zählt zu den Urlaubsregionen in Deutschland und eignet sich ebenfalls optimal für eine Klassenfahrt. Dabei kann diese unter dem Motto „Segeln“ stehen, denn die Gegend bietet ebenfalls die Möglichkeit ein Segelcamp zu besuchen und den Segelsport zu erlernen. Neben dem Segelprogramm bietet die Region Segelcamp Bodensee » weiterlesen

Kommentare sind geschlossen