Studienfahrt London Sehenswertes

Studienfahrt London: Wer einmal da war, kommt immer wieder gerne zurück in die Stadt des bunten Treibens und dunklen Zwirns. Big Ben, Buckingham Palace, Houses of Parliament oder die Tower Bridge – das sind Symbole einer traditionsreichen Kultur. Ob in der Mode, der Musik, der Kunst oder des Theaters: London ist eine Stadt, die Trends setzt, die inspiriert und fasziniert. Aus zahlreichen Dörfern und Vororten zusammengewachsen, hat jeder Stadtteil seinen typischen Charakter weitgehend beibehalten. Lässig, selbstbewusst, individualistisch – so präsentiert sich uns eine der schillerndsten Metropolen der Welt. Londons Attraktivität sticht durch die hautnahe Begegnung mit der Geschichte hervor. Die Stadt ist so reich an historischen, kunstgeschichtlichen Schätzen, dass der Besucher sie eigentlich nur in Etappen erobern kann. Eine Studienfahrt London bietet unerschöpfliche Möglichkeiten.

Stadtbezirk Westminster

Westminster ist der historische Kern des Londoner Stadtbezirks. Oft wird Westminster als Bezeichnung für das Parlament und das politische Regierungszentrum des Vereinigten Königsreichs verwendet, da der Palace of Westminster und alle wichtigen Regierungsorgane ihren Sitz weiterhin dort haben.

Houses of Parliament

House of Parliament und Big Ben

House of Parliament

Houses of Parliament – Sitz von Ober- und Unterhaus – ist eigentlich ‘The Palace of Westminster’ und mit seinen zahllosen Steinfiguren, Spitztürmen, Verzierungen, Erkern, Pfeilern und Nischen in der Sandsteinfassade eines der schönsten und kunstvollsten Bauwerke Englands.
Irrtümlicherweise wird der am Nordende des Parlamentsgebäudes stehende Clock Tower in seiner Gesamtheit als Big Ben bezeichnet, jedoch heißt nur die 1858 aufgehängte, riesige Glocke so. Hier muss man gewesen sein bei einer Studienfahrt London.

Westminster Abbey

Westminster Abbey

Westminster Abbey

Die berühmteste Kirche, die den großen Stadtbrand von 1666, an den The Monument erinnert, überstand, ist die herrliche Westminster Abbey (13. Jh.), Krönungskirche der englischen Monarchen und Grabstätte berühmter Persönlichkeiten. Sie ist dem Hl. Petrus geweiht und untersteht keinem Bischof, sondern direkt dem englischen Königshaus.

Buckingham Palace

Buckingham Palace

Buckingham Palace

Der weltberühmte gigantische Königspalast – ein Muss für jeden London Besucher!
Er ist die offizielle Residenz des britischen Monarchen in London. Das Gebäude im Stadtbezirk City of Westminster dient neben seiner Funktion als Wohnung von Königin Elisabeth II. und Prinz Phillip auch offiziellen Staatsanlässen. So werden dort ausländische Staatsoberhäupter bei ihrem Besuch empfangen. Daneben ist ein wichtiger Anziehungspunkt für Touristen. Die im Sommer tägliche Wachablösung (11:30 Uhr) lockt tausende Besucher an.

Trafalgar Square

Trafalgar Square

Trafalgar Square

Der großartigste aller Londoner Plätze ist der Trafalgar Square. Nelsons Sieg bei Trafalgar war der Anlass zum Bau des Platzes. Wahrzeichen sind die 55 m hohe Nelson Säule und die viktorianischen Statuen. Inzwischen ist die Nordseite des Platzes sogar zur Fußgängerzone umgestaltet worden.

St. James´s Park

St. James Park

© Fotolia

Der St. James´s Park ist der älteste königliche Park in London, ist zentral gelegen und über 23 Hektar groß. Gleich in der Nähe befindet sich der Buckingham Palace und das London Eye ist auch in Sichtweite. Mitten im Park liegt ein See mit zwei Inseln. Auf der Brücke über dem See hat man eine wunderbare Aussicht auf den Buckingham Palace.

Cabinet War Rooms and Churchill Museum

Die Cabinet War Rooms in London ist die ehemals geheime Kommandozentrale der britischen Kriegsführung im Zweiten Weltkrieg. In diesen Bunkerräumen wurden damals hochbrisante Ent-scheidungen getroffen. Hier unten ist alles betriebsbereit, im Sitzungszimmer liegen Platzkarten und sonstiges Schreibmaterial. Im Flur hängen Jacken, Schutzhelme und Gasmasken griffbereit. Ganz wichtig: die „Hot Line“ die direkte Telefonverbindung zu Präsident Roosevelt, untergebracht in einer Art Besenkammer. Eindrucksvoll sind auch der Kartenraum und die beiden winzigen Schlafzimmer für Churchill und seine Frau.
Nebenan befindet sich das Churchill Museum. Dieses bietet die modernste Technik und einzigar-tige Medien an, um das Leben von Winston Churchill anschaulich darzustellen. 1953 erhielt er für seine Geschichte des Zweiten Weltkriegs den Nobelpreis für Literatur.

Studienfahrt London: National Gallery

Die National Gallery ist eine der bedeutendsten Gemäldegalerien der Welt. Sie zeigt Meisterwerke der europäischen Kunst von 1250 bis 1900. Entdecken sie inspirierende Werke von Botticelli, Leonardo da Vinci, Rembrandt, Gainsborough, Turner, Renoir, Cezanne und Van Gogh. Die Gallery ist mit 4,9 Millionen Besuchern eines der meistbesuchten Museen der Welt.
Die Bilder der Sammlung sind öffentliches Eigentum und können kostenlos besichtigt werden.

Stadtbezirk City of London

Die City of London ist das historische und wirtschaftliche Zentrum von Greater London. Sie wird oft einfach als The City oder Square Mile bezeichnet und umfasst etwa eine Quadratmeile – „die reichste Quadratmeile der Welt“, wie es vielfach heißt. Hochmoderne Bürotürme kontrastieren mit den historischen Attraktionen der City:  der St. Paul´s Cathedral oder dem Tower of London.

Tower of London

Schülerreisen nach London

© Fotolia

Der Tower of London ist eine von einer Zinnmauer  und einem tiefen Graben umgebene Festung, die das ehemalige Staatsgefängnis beherbergte, in welchem viele, die sich den Zorn der Monarchen zuzogen, jahrelang in düsteren Verließen schmachteten. Noch heute sind hier unter anderem die Sammlung mittelalterlicher Rüstungen und die Kronjuwelen von der einstigen königlichen Macht und aristokratischen Reichtums untergebracht.

Tower Bridge

Abschlussfahrten nach London

© Fotolia

Die faszinierende Glanzleistung viktorianischer Ingenieurs-kunst, die Tower Bridge (1894 eröffnet), ist nicht nur Wahrzeichen, sondern sogar Symbol für die Stadt geworden. In nur 90 sek. kann die Brücke geöffnet werden, um großen Schiffen die Durchfahrt zu ermöglichen. Sie bietet außerdem ein herrliches Panorama mit weitem Blick über die Themse. Im Nordturm befindet sich das „Tower Bridge Exhibition“ mit einer interaktiven Schau zur Geschichte der Brücke.

St. Paul’s Cathedral

Schulfahrten nach London

St. Paul’s Cathedral

Das grandiose Erscheinungsbild der St. Paul’s Cathedral trägt die deutliche Handschrift des berühmten Baumeisters Sir Christopher Wrens (1632-1723), der statt eines Kirchturms einen von acht wuchtigen Bögen getragenen Dom errichten ließ. Die Kathedrale ist heute umringt von mächtigen Bürotürmen und einem großen Shoppingcenter.

Museum of London

Unternehmen Sie eine unvergessliche Reise durch die turbulente Vergangenheit der Hauptstadt. Entdecken Sie das prähistorische London, sehen Sie, welche Veränderungen die Stadt unter den Römern und Sachsen erfahren hat, bestaunen Sie das mittelalterliche London und erfahren Sie mehr über die rauen Jahre, in denen London von Bürgerkriegen, Seuchen und Bränden heimgesucht wurde. Der Eintritt ist kostenlos.

Stadtbezirk West End

Der Bezirk für Shopper und Nachtschwärmer. Mit dem Begriff ‚The West End‘ werden die Haupteinkaufs-, Ausgeh- und Vergnügungsviertel im Herzen der Metropole bezeichnet. Das Gebiet ist nicht genau eingegrenzt, üblicherweise wird es aber als die Gegend um Piccadilly Circus, Leicester Square, Trafalgar Square und die umliegenden Straßen verstanden. Es ist international für seine hohe Konzentration an Theatern bekannt und gilt neben dem Broadway in New York City als einer der bedeutendsten Standorte für Bühnenproduktionen, insbesondere für Musicals, weltweit.

Leicester Square

Der Leicester Square ist einer der bekanntesten Plätze in London. Hier finden Londons große Kinopremieren statt. Im kleinen Park inmitten befinden sich die Statuen von William Shake-speare, Charlie Chaplin, William Hogarth, John Hunter und Isaac Newton.
Wichtig ist auch die Kartenverkaufsstelle tkts, bei der man verbilligte Theaterkarten für Abendveranstaltungen des gleichen Tages kaufen kann.

Piccadilly Circus

Piccadilly Circus ist heute noch einer der verkehrsreichsten Knotenpunkte im Zentrum der Stadt, umgeben von knalligbunten Leuchtreklamen. Kein schöner, aber dennoch ein sehr stark frequentierter Ort und beliebter Treffpunkt. Auf dem Platz erhebt sich der bekannte Eros Brunnen, der den Engel der Nächstenliebe symbolisiert. Das pulsierende Leben beeindruckt die Schüler bei einer Studienfahrt London.

Stadtbezirk Kensington und Chelsea

The Royal Borough of Kensington an Chelsea – diesen Titel tragen die beiden Stadtteile seit dem Jahr 1901. Der Zusatz „Royal Borough“ (königliche Gemeinde) wurde verliehen, weil der Stadtteil Kensington einst königlicher Privatbesitz war. Chelsea und die angrenzenden Viertel Belgravia und Pimlico zählen heute zu den vornehmsten Londoner Adressen. Zentrum des Viertels ist die Gegend um den Sloane Square mit der beliebten Einkaufsstraße Sloane Street.

Hyde Park

Lady Di Gedenkstätte im Hyde Park

Hyde Park

Der Park ist eine öffentliche Grünanlage im Zentrum Londons. Er bildet gemeinsam mit den weiteren königlichen Parks die „grüne Lunge“ der Stadt und gilt als einer der größten und bekanntesten innerstädtischen Parks weltweit. Man kann auf dem über elf Hektar großen See schwimmen, rudern, und mit Erlaubnis sogar fischen. Es gibt eine Pferdereitbahn, eine Bowlinganlage und weitläufige Rasenflächen zum Picknicken uns ausruhen.

Harrods

Harrods ist das bekannteste und berühmteste Warenhaus in London. Es zählt zu den größten und exklusivsten Warenhäusern der Welt. Das Gebäude befindet sich an der Brompton Road im Stadtbezirk im Westen der Innenstadt. Bemerkenswert ist die Lebensmittelabteilung. Sie liegt im Erdgeschoss mit ihren Food Halls und ist im Jugendstil ausgestattet.
Ein weiteres Highlight ist die Fassade, die abends von ca. 12.000 Glühbirnen beleuchtet wird.

Tate Britain

Von romantischen Gemälden bis hin zu Landschaften von Turner und Francis Bacons verzerrten Nackten – die Tage Britain stellt bewundernswerte Kunst aus. Im Stammhaus konzentriert man sich auf die britische Kunst von 1500 bis ins 20. Jh. Alles, was Rang und Namen hat, ist streng chronologisch geordnet und in glänzendem Rahmen vertreten. Bedeutende Arbeiten von Wiliam Turners sind in einem von zweistöckigen Anbau, der Clore Gallery, untergebracht. Vor der Clore Gallery befindet sich die Anlegestelle des Tate Boats, mit dem man über die Themse schippern kann. Der Eintritt ist kostenlos.

Chelsea Stadium

Die letzten Jahre waren für Chelsea hervorragend – zwei Titel in der Premiere League, zwei Siege im Carling-Cup und kürzlich noch den ersten FA Pokal im neuen Wembley-Stadion. Die Stamford Bridge ist jetzt eine echte Festung. Auf der geführten Tour de Stadions sehen Sie die Bereiche die normalerweise den Spielern vorbehalten bleiben. Die Tour führt Sie durch Mann-schaftskabinen, Spielertunnel und den Pressekonferenzraum. Sie dürfen auf der Spielerbank Platz nehmen, die Tribünen besichtigen und natürlich das Spielfeld betreten.
Auf Anfrage können wir für Sie auch gerne das Wembley Stadium besichtigen.

Stadtbezirk Southwark

Am Südufer der Themse, unmittelbar gegenüber der City of London, erstreckt sich Southwark, weiter westlich folgen Waterloo und Lambeth. Weitere Highlights sind das Sea Life, London Aquarium und das London Eye.

London Eye

Studienreisen nach London

© Fotolia

Als Symbol fortwährender Erneuerung steht das British Airways London Eye für den Wandel der Zeiten. Es preist Londons Vergangenheit und bietet gleichzeitig einen Blick in die Zukunft. Das Rad ist Symbol für den ewigen Lebenszyklus und bietet einen einzigartigen Ausblick über London. Es hat seinen Platz am Ufer der Themse im Herzen der City.

Shakespeare’s Globe Theatre

Die Bestrebung war es, die Werke Shakespeare’s an seinem ursprünglichen Ort lebendig zu halten. So wurde 1997, nur ein paar hundert Meter vom ursprünglichen Standort entfernt, ein Nachbau eröffnet. Dieser wurde so originalgetreu wie möglich errichtet: ein Fachwerkhaus in O-Form ohne Dach. Im Nachbargebäude befindet sich zudem eine umfangreiche Ausstellung zur Geschichte des Theaters.

Sea Life London Aquarium und London Film Museum

In der von Ralph Knotts errichteten County Hall spiegelt sich das ganze Selbstbewusstsein der britischen Hauptstadt am Beginn des 20. Jh. wieder. Am Themseufer befindet sich der Eingang zum Sea Life Aquarium. Wasserlandschaften mit Fluss- und Meeresbewohnern, Korallenriffe, Mangroven und Regenwälder verschiedener Regionen werden präsentiert.
Das Londoner Film Museum befasst sich mit der britischen Filmgeschichte. Gezeigt werden nicht nur Requisiten und Kulissen von „Star Wars“ und anderen Blockbustern, auch die Arbeit der Menschen vor und hinter den Kameras wird beleuchtet.
Außerdem kann man einen Mini-Film drehen.

London Dungeon

Studienreisen nach London

London Dungeon

Eine Art historisches Gruselkabinett für Leute mit starken Nerven und gutem Magen ist das London Dungeon. Es zeigt die weniger ruhmreiche Seite der britischen Vergangenheit mit Folterungen, Vierteilungen, Köpfungen, sogar mit lebensechtem Schreien und Stöhnen untermalt.

Stadtbezirk Bayswater

Bayswater ist ein Stadtteil in den Bezirken City of Westminster und Royal Borough of Kensington an Chelasea. In Bayswater lebt eine große arabische Community, und so findet man rund um die Haupteinkaufsstraße Queensway zahlreiche arabische Geschäfte und Restaurants. Für ausgedehnte Spaziergänge bietet sich der Regent´s Park oder der Londoner Zoo an.

Regent´s Park

Der zwei Quadratkilometer große Park wird von einer Ringstraße umgeben, dem Outer Circle; in der Mitte wiederum befindet sich eine innere Ringstraße, der Inner Circle. Letzterer umgibt die Queen Mary´s Gardens, den am sorgfältigsten gepflegten Teil des Parks. Der Park besteht im Wesentlichen aus Rasenanlagen mit zahlreichen Freizeiteinrichtungen, darunter einen See mit Ruderbooten und Sportanlagen. Am nördlichen Ende des Parks befindet sich der Londoner Zoo.

Madame Tussaud

Schülerreisen nach London

Madame Tussaud’s

Das berühmte Wachsfigurenkabinett Madame Tussaud’s bildet weiterhin einen sehr großen Anziehungspunkt für Jung und Alt. Seit 1835 werden hier berühmte Persönlichkeiten aus der Vergangenheit und Gegenwart täuschend echt dargestellt. Inzwischen hat auch das mediale Zeitalter Einzug gehalten. Sehr beliebt sind die virtuellen interaktiven Shows, in denen der Besucher u.a. gegen Alexander den Großen kämpfen, als Spiderman einen Wolkenkratzer erklimmen oder eine Reise zu einem fernen Planeten antreten kann.

Abendveranstaltungen in London bei einer Studienfahrt London

Schülerreisen nach London

Musicaltheater

London ist eine Weltstadt und hält in jeder Hinsicht ein absolutes Weltstadtangebot an abendlicher Unterhaltung bereit: Ob bei Jazz im Pub oder lieber in der Disco, Musicalbesuch oder klassisches Konzert, Kino oder Theater – für jeden Anspruch wird reichlich gesorgt.

Musicals oder Theater in London

Die Theaterlandschaft Londons blüht – oder besser gesagt: Londons berühmtes West End boomt! Bei der großen Vielfalt an erstklassigen Shows in Londons prestigeträchtigen Theatern kein Wunder. Hier ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei. Es gibt günstige Shows und Musicals zu überaus günstigen Preisen. Fragen Sie uns!

Pub Besuch in London

Pup_PadstowEine Reise in die Hauptstadt ist nicht komplett ohne einen Besuch in einem traditionellen Pub. Wichtiger Hinweis: Besucher von Pubs müssen über 18 Jahre alt sein, wenn sie Alkohol trinken wollen. Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren dürfen eine Bar betreten, jedoch keinen Alkohol kaufen oder trinken. Um 10 vor 11 Uhr nachts heißt es in den meisten Pubs immer noch traditionsgemäß: „Last order, please!“
Gerne können wir für Sie ein leckeres Mittag- oder Abendessen im Silver Cross Pub buchen.
Fragen Sie uns!

Hard Rock Café London

Hard Rock Cafe in LondonDas erste Hard Rock Café überhaupt wurde 1971 in London eröffnet. Machen Sie es wie die Rockstars und besuchen Sie das Hard Rock Café in London ganz ohne lästiges Schlange stehen. Es gibt viele leckere Gruppenmenüs. Genießen Sie viele typische amerikanische Gerichte in ein-zigartiger Atmosphäre. Frisch gestärkt können Sie nach dem Essen in den gegenüberliegenden „The Rock Shop“, wo Sie nach Herzenslust shoppen können. Ein weiteres Highlight im Keller des Shops ist Londons einzigartiges Rock´n´Roll Museum, das „The Vault“. Hier kann man unter an-derem die Gitarre von Jimi Hendrix bestaunen.

Stadtbesichtigungen

Stadtführung mit Reiseleiter

Erkunden Sie mit einem professionellen Stadtführer die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Erfahren Sie mehr über die Geschichte und die historischen Ereignisse.

London Walks – Jack the Ripper Tour

Treten Sie in die Fußstapfen des berüchtigtsten Serienmörders der Welt, währen Ihnen seine mörderische Geschichte auf den dunklen Straßen im Whitechapel des Jahres 1888 näherge-bracht wird. Besichtigen Sie die Orte des Londoner Bezirks East End, wo Jack the Ripper seine fürchterlichen Verbrechen beging. Erfahren Sie mehr von der Mordserie, die noch immer ein Mysterium birgt.

Hop on – Hop off

Eine Sightseeingtour der besonderen Art – Stadtrundfahrt im Doppeldeckerbus. Sehen Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten Londons in Ihrem eigenen Tempo. Es gibt Tickets für 3 unter-schiedliche Touren mit über 80 Haltestellen. Steigen Sie zu und aus, wo und wie oft Sie mögen. Achtung: Die Eintrittskarten zu den diversen Sehenswürdigkeiten, zu deren Besichtigung Sie die Stadtrundfahrt unterbrechen können, sind nicht im Fahrpreis enthalten. Buchen Sie unsere London Tour inkl. Walking Tour und Themsefahrt.

 

Kommentare sind geschlossen