Erlebnispädagogik

Erlebnispädagogik zielt auf die Entwicklung unterschiedlicher Fähigkeiten ab. Dabei sollen Team- und Kommunikationsfähigkeiten sowie die Ich- und Sozialkompetenz gestärkt werden. Hierbei können Sie zwischen unterschiedlichen Schwerpunkten wählen. Eine Auswahl möglicher Aktivitäten finden Sie hier.

Mountainbiking ab Steinhaus

© KreAktiv

© KreAktiv

Auf Topp-Rädern geht es mit Helm durch die Natur und auf die Berge. Die Guides finden
sowohl für Anfänger, als auch für Könner die perfekte Tour.
Neu ist der Bikepark: anhand von künstlich aufgestellten Hindernissen erlernen die Teilnehmer den Umgang mit dem Mountainbike. Im Bikepark finden sich dafür Brücken, Rampen, Wippen, Slalom, Buckel, Hügel, Kurven und Sprünge.

MTB für Anfänger
Erlernen der Grundtechniken (Kurven, Bremsen, Bergauf- und Bergabfahren, …),
Anwenden des Erlernten auf einer angemessenen Strecke im Bikepark – die Basis für
Sicherheit und Fahrspaß im Gelände!

MTB für Fortgeschrittene
Grundtechniken wiederholen und verbessern, weiterführende fahrtechnische Übungen, Anwenden auf den Strecken des Bikeparks – mehr Sicherheit und Fahrspaß im Gelände und auf Singletrails!

Ablauf:
-Treffpunkt: Steinhaus im Ahrntal an der Talstation des Skigebietes Klausberg
-Briefing und Technikkurs im Bikepark
-Mountainbiketour im Ahrntal
-Rückkehr zur Talstation des Skigebietes Klausberg
-Dauer ca. 3 Stunden
Sämtliche technische Ausrüstung (Mountainbikes und Helme) sind inkl.
Entfernung von der Unterkunft in Lappach: 28 km (einfache Strecke)

BikeBurgSeil

Abseilen Burg

© KreAktiv

Dieses Programm besteht aus einer geführten Mountainbiketour zur Burg Taufers in Sand in Taufers (Ahrntal), dem Besichtigen der Burg und dem Abseilen vom Bergfried (40 m). Ein spannendes Erlebnis, bei dem Sport und Kultur perfekt kombiniert wird!
Das Mountainbiken in der Gruppe fördert die gegenseitige Rücksichtnahme und Verantwortung, Kooperation, das Führen und Geführt werden, Selbstüberwindung und
Selbstbewusstsein.

Die Führung durch das Schloss beinhaltet viele geschichtliche Inhalte, die den Jugendlichen gut verständlich und anschaulich vermittelt werden.
Das anschließende Abseilen fördert die Körperwahrnehmung, Grenzerfahrung in außergewöhnlichen Aktionen, fordert Konzentration, Vertrauen nehmen, Verantwortung und Selbstüberwindung. Über den Tellerrand schauen und die Füße vom Boden lassen, neuen Halt finden.

Ablauf:
-Treffpunkt: Steinhaus im Ahrntal an der Talstation des Skigebietes Klausberg
-Briefing und Technikkurs im Bikepark
-Mountainbiketour von Steinhaus bis zur Burg Taufers
-Geführte Besichtigung der Burg Taufers
-Abseilen der Teilnehmer vom Bergfried (40 Meter)
-Rücktransport der MTB durch den Veranstalter
-Dauer ca. 5 Stunden
Sämtliche technische Ausrüstung (Mountainbikes, Helme, Klettergurte und Seile) sind
im Preis inbegriffen. Eintritt in die Burg Taufers ist ebenfalls inklusive.
Entfernung von der Unterkunft in Lappach: 28 km (einfache Strecke)

Kletterkurs am Fels

Klettern

© KreAktiv

Klettern stellt eine körperliche und sportliche Aktivität dar, welche die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen fördert. Seit einigen Jahren erlebt diese Sportart einen großen Aufschwung im Schulbereich.
An der „Pursteinwand“ in Sand in Taufers oder am „Kofel zwischen den Wänden“ befinden sich ideale Lacations für diese Trendsportart. Staatlich geprüfte Bergführer garantieren eine professionellen und reibungslosen Ablauf.

Ablauf:
-Treffpunkt: „Pursteinwand“ in Sand in Taufers oder „Kofel zwischen den Wänden“
-Sicherungseinführung und Einteilung in Kleingruppen
-Klettern am Fels
-Dauer ca. 3 Stunden
Sämtliche technische Ausrüstung (Seile, Karabiner, Seilschlingen, Klettergurte und
Helme) sind im Preis inbegriffen.
Entfernung von der Unterkunft in Lappach: 15 km Sand in Taufers (einfache Strecke)
Entfernung von der Unterkunft in Lappach: 22 km Ahornach (einfache Strecke)

Schluchtüberquerung

© KreAktiv

© KreAktiv

Ein Teamtraining der besonderen Art ist das Projekt „Schluchtüberquerung“. Die Gruppe erhält den schriftlichen Auftrag eine Schlucht oder einen Fluss mit Hilfe von Bergmaterial (Seile, Karabiner, Bandschlingen, Gurte usw.) zu überwinden. Anhand eines Manuals kann die Gruppe die Aufgabe selbstständig in Angriff nehmen und lösen.
Für den reibungslosen Ablauf sorgen ausgebildete Erlebnispädagogen und Ropes Corse Trainer.

Ablauf:
-Treffpunkt: direkt bei der Unterkunft
-Briefing, Programmvorstellung und Wanderung zur „Baustelle“
-Planung und Montage der Seilrutsche oder -brücke
-Dauer ca. 4 Stunden
Sämtliche technische Ausrüstung (Seile, Karabiner, Seilschlingen, Klettergurte und
Helme) sind im Preis inbegriffen.

Geocaching mit Fotosafari

© KreAktiv

© KreAktiv

Den Weg mit dem Navigerät findet (fast) jeder aber wie orientiert man sich im Wald oder Gelände, wo es keine Straßen gibt? Ausgestattet mit GPS und Karte geht es ins Gelände.
Entlang des Weges gilt es Fotoausschnitte zu finden und auf die Schnellsten und erfolgreichsten „Schatzsucher“ wartet eine kleine Überraschung.

Ablauf:
-Treffpunkt: direkt am Hotel oder Pension
-Briefing und Programmvorstellung
-Einführung für den richtigen Umgang mit GPS-Gerät und Karte
-Wanderung mit Fotomappe, GPS und Karte
-Dauer ca. 3 Stunden

Adventure Park „Enzwaldile“ in Steinhaus/Ahrntal

© KreAktiv

© KreAktiv

Der wohl schönste Hochseilgarten Südtirols steht im „Enzwaldile“ an der Talstation Klausberg in Steinhaus/Ahrntal. In wunderbarer Lage zwischen uralten Lärchen und Fichten laden 7 Parcours mit 60 Elementen zum Klettern und Rutschen ein.
SICHERHEIT wird groß geschrieben. Mit der neuesten Technik ist ein versehentliches Komplettaushängen nicht möglich. Somit sind Sie immer an einem Karabiner gesichert!

Ablauf:
-Treffpunkt: Steinhaus „Enzwaldile“ an der Talstation des Skigebietes Klausberg
-Gurtausgabe und Sicherheitseinweisung
-Klettern in den Parcours
-Dauer ca. 3 Stunden
Sämtliche technische Ausrüstung (Smart Belay, Gurte und Helme)
sind im Preis inbegriffen.
Entfernung von der Unterkunft in Lappach: 28 km (einfache Strecke)

Kommentare sind geschlossen