Studienreisen nach Krakau

Krakau – die Stadt der Universitäten

Eine der schönsten Städte Polens und wichtigstes geistiges Zentrum des Landes.
Von Kriegsschäden weitgehend verschont geblieben, wurde die Altstadt in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Auf dem Marktplatz, dem größten Europas, trifft sich die Jugend.
Heute ist Krakau eine lebendige Universitätsstadt.

Preisbeispiel für eine Krakau Klassenfahrt

bei 46 Teilnehmern

  • Busreise nach Krakau
  • 4 Übernachtungen mit Frühstück
  • 1 Reiseführer (Taschenbuch) über Krakau

ab 181,00 € * pro Person

* Nebensaisonpreis (November – März)
Aufschlag Hauptsaison ab 25,00 € pro Person

 

Kommentare sind geschlossen

Beiträge zu Krakau

Das Herz der Glocke

Die größte Glocke Polens hängt im Turm der Krakauer Königskathedrale auf dem Wawelhügel. Sie wiegt fast 11 Tonnen, ihr Durchmesser beträgt ca. 2,5 Meter und ihre Höhe 2 Meter. Im Jahre 1520 wurde die Sigismundglocke von König Zygmunt I, zum Ruhme Gottes und Polens, gestiftet. Sie gilt als eines der Das Herz der Glocke » weiterlesen

Sommerfestival in Krakau

Auch bei unserem östlichen Nachbarn Polen finden Sommerfestivals statt. So auch in Krakau. Seit Anfang Juli werden samstags Konzerte der Kammermusik im Stefan-Batory Innenhof des Wawel-Schlosses veranstaltet. Dieser Bereich ist sonst für Besucher nicht zugänglich. Die Konzerte werden von talentierten polnischer Musiker durchgeführt, die teilweise Gewinner polnischer und internationaler Wettbewerbe Sommerfestival in Krakau » weiterlesen

Marienkirche Krakau

Die Marienkirche ist ein Wahrzeichen der polnischen Stadt Krakau. Das besondere an dem Gotteshaus sind die zwei ungleichen Türme. Diese sollen laut einer Sage von zwei Brüdern erbaut worden sein. Während der eine schon fertig mit seinem Turm war, befand sich der andere noch inmitten der Bauphase. Da der eine Marienkirche Krakau » weiterlesen