Sehenswürdigkeiten an der Costa Brava

Barcelona

Studienfahrt nach Barcelona

Barcelona

Die historische Hauptstadt Kataloniens und die zweitgrößte Stadt Spaniens, ist zugleich das wichtigste Industrie-und Handelszentrum des Landes. Ständig steigende Besucherzahlen, von derzeit über drei Millionen, zeugen von der Beliebtheit der Stadt. Die Metropole am Mittelmeer mit ihrem angenehmen Klima zeichnet sich durch ihre Stellung zwischen Tradition und Moderne aus. Monumente aus den verschiedensten Epochen spiegeln die 2.000 Jahre alte Geschichte Barcelonas wieder. Das gotische Stadtviertel, mit der alten Kathedrale, dem alten Rathaus, dem Bischofssitz und dem Palast der Generalität einerseits und das modernistische, vor allem von dem Architekten Antoni Gaudí geprägte Barcelona mit der unvollendeten Kathedrale der Heiligen Familie, dem Güell-Park und dem Haus Milà andererseits, laden zum Verweilen ein.
Sehenswerte Beispiele der fantasievollen Neugestaltung der Stadt aus der jüngsten Vergangenheit sind der Port Olímpic und der neu aufgeschüttete Palmenstrand oder auch das Viertel El Raval, das sich vom dunklen Vorstadtviertel zu dem Szene-Viertel Barcelonas entwickelte.

Daneben gibt es für Kulturliebhaber ein reichhaltiges Angebot an interessanten Museen, wie z.B. das Picasso-Museum und das Museum für Katalanische Kunst. Aus Anlass des 150. Geburtstag von Antoni Gaudí, dem bekannten spanischen Jugendstil-Architekten, wurde das internationale Gaudí-Jahr 2002 mit zahlreichen Ausstellungen, die sich mit Gaudí und seinem Werk befassen, ausgerufen.
Die vielleicht berühmteste Straße Spaniens, las Ramblas, lädt zum Flanieren und Verweilen in schicken Straßencafés ein und bietet auf den einzelnen Abschnitten Einblicke in sehr unterschiedliche Bereiche des pulsierenden Lebens der Stadt. Für eine „Shopping-Tour“ durch Barcelona stehen eine große Auswahl an Boutiquen und Läden zur Verfügung. Das breite Angebot reicht von exklusiven Designerläden bis hin zu Antiquitätenshops und Straßenmärkten. Durch eine große Auswahl an Restaurants kann man in den Genuss der katalanischen oder der internationalen Küche kommen und so den kulinarischen Rahmen kennen lernen.

Las Ramblas

Klassenfahrt Spanien, Studienfahrt, Abschlussfahrt

Las Ramblas

So heißt die im Herzen der Innenstadt gelegene, von verkehrsreichen Straßen eingefasste Prachtpromenade. Sie wird jährlich von Abertausenden von Touristen besucht. Fast immer tummeln sich hier Straßenmusikanten, Akrobaten und Gaukler. Der lange Boulevard erstreckt sich über mehrere Stadtteile Richtung Meer.

Parc Güell

Studienfahrt Barcelona, Abschlussfahrt Spanien, Klassenfahrt

© Blau Mari Travel

Der von Antoni Gaudí entworfene Park zählt zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten der Stadt und wurde inzwischen von der UNESCO in die Liste der zu schützenden Kulturgüter aufgenommen. Er liegt außerhalb des Zentrums, ist aber mit der Metro einfach zu erreichen. In dem großen Park stößt man auf zahlreiche imposante Gebäude von Gaudí, z. B. das Pförtnerhaus am Eingang und der farbige Drache Python, ein griechisches Theater und die Casa Museu Gaudí, in welcher der Künstler selbst viele Jahre lebte und arbeitete.

Sagrada Família

Klassenfahrt Spanien, Studienfahrt Barcelona, Abschlussfahrt Costa Brava

Sagrada Familia

Der weithin sichtbare, auffallende Temple de la Sagrada Familia (Tempel der Heiligen Familie) gilt als Hauptwerk des Stararchitekten Antoni Gaudí und zudem als Wahrzeichen Barcelonas. Das der Heiligen Familie geweihte Gotteshaus gilt als Lebenswerk des tiefreligiösen Künstlers.

Casa Milà

Studienfahrt Barcelona, Abschlussfahrt Spanien, Klassenreise

© Blau Mari Travel

Es ist der späteste und wohl bekannteste Profanbau von Gaudí. Mit seinen frei schwingenden Formen und dem bepflanzten, eisernen Balkongittern gleicht das Haus einer Großplastik. Interessant ist auch das Dach mit zahlreichen kunstvoll gestalteten Kaminen.

L´Aquarium

Das bedeutendste Aquarium im Mittelmeerraum zeigt rund 10 000 Lebewesen aus allen Weltmeeren. Als besondere Attraktion gilt das riesige Haifischbecken, das die Besucher durch einen 80 m langen durchsichtigen Tunnel unterqueren und somit die „gefährlichen Raubfische“ aus nächster Nähe betrachten können.

Fußballstadion Camp Nou Barcelona

Erkunden Sie das Stadion aus den Augen der Fußballstars, gehen Sie den berühmten Tunnel entlang und nehmen auf der Spielerbank platz. Auf dem Rundgang (keine geführte Tour!) können unter anderem die Umkleidekabinen, die Räume für die Pressekonferenzen sowie die Ehrenloge für den Präsidenten besichtigt werden. Im Eintrittspreis ist ebenfalls der Zugang zum Museum enthalten.

Barri Gótik

Klassenfahrt Barcelona, Abschlussfahrt, Studienfahrt, Barcelona, Spanien

© Blau Mari Travel

Im gotischen Viertel stößt der Besucher auf zahlreiche monumentale Gebäude und enge, verwinkelte Gassen, kleine Plätze und Einzelhandelsläden aus der „Vorcomputerzeit“. Im Zentrum des Barri Gòtic liegen die Placa Sant Jaume mit verschiedenen bedeutenden Gebäuden wie dem Rathaus und der Kathedrale.

Catedral de Sant Eulália

Die heutige Kathedrale, an deren Stelle früher eine dreischiffige Basilika stand, ist der Hl. Eulàlia geweiht, die eine Märtyrerin aus der Zeit der Christenverfolgung war. Sehenswert sind der Chor mit seinem höchst kunstvoll geschnitzten Chorgestühl, der berühmte Christus von Lepanto, der in einem Seitenschiff zu finden ist und der Kreuzgang mit der Brunnenanlage.

Montjuich

Studienfahrt Barcelona, Abschlussfahrt Costa Brava

Springbrunnen Barcelona

An der Südseite der Stadt erhebt sich der 213 m hohe, zum Meer steil abfallende Berg. Auf der Spitze thront als Abschluss die Festung, Castell de Montjuic,. Das monumentale, wuchtige Verteidigungsgebäude aus dem Mittelalter lohnt einen Besuch. Von hier hat man einen beeindruckenden Blick auf die Stadt und das Meer. Im Innern der Burg ist das Museu Militar untergebracht.

Magischer Springbrunnen
Unterhalb des Montjuic befindet sich dieser beeindruckende Springbrunnen. Er wurde aufgrund der Weltausstellung 1929 von Carles Buigas entworfen. Das Wasserspiel ist eine Kombination aus Licht, Wasser und Musik. Jeden Abend findet eine Vorstellung statt, die nicht verpasst werden sollte.

Jardí Botànic

Schon zu den Parkanlagen des Montjuic gehörend, erstreckt sich der Botanische Garten mit einer wunderschönen Pflanzenwelt. Hier sind Pflanzen und Bäume aus Übersee und aus allen Klimazonen des Mittelmeerraums zu sehen.

Port Olímpic

Der Olympiahafen wurde für die Olympiade 1992 komplett modernisiert. Inzwischen ist das gesamte Viertel um den Olympiahafen zu einem schicken Revier für die Freizeitbedürfnisse gut betuchter Kreise avanciert.

Poble Espanyol – das spanische Dorf

In dem anlässlich der Weltausstellung 1929 erbauten „spanischen Dorf“ trifft man auf ein Ensemble unterschiedlicher Bauten aus verschiedenen Regionen Spaniens, wie z. B. Andalusien, Baskenland und natürlich Katalonien die im Maßstab 1:2 nachgestaltet worden sind. Einigen Handwerkern kann man bei der Arbeit zusehen und die Produkte in den Geschäften kaufen. Das Freilichtmuseum ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Museen in Barcelona

Die Metropole verfügt über eine große Anzahl an Museen, z. T. weltberühmt. In über 80 Museen werden die unterschiedlichsten Themen behandelt. Hier sind nur ein paar wenige genannt.

Museu Picasso
Das meistbesuchte Museum der Stadt zeigt auf drei Etagen Werke von Pablo Picasso und einige seiner frühen Zeitgenossen. Hier lernte der Künstler das Malen.

Museu Nacional d’Art de Catalunya
Das Museum präsentiert gotische und romanische Kunst aus Katalonien. Besonders hervorzuheben sind die weltweit konkurrenzlosen farbenprächtigen Freskenmalereien.

Barcelona Muhba History Museum
Hier wird die Geschichte der Stadt Barcelona durch eigene Sammlungen und Stücke aus anderen Museen dargestellt. Sie können auch eine unterirdische archäologische Städte unter dem Plaza del Rei, der Calle Comtes, dem Plaza de Sant Iu, dem Marès-Museums und unter einem Teil der gotischen Kathedrale besichtigen, die die wichtigsten Reste der vergangenen Zeit besitzt.

CosmoCaixa Museum
Dieses besondere naturwissenschaftliche Museum ist nicht einfach ein Museum. Sie können in jeglichen Bereichen Experimente selbst durchführen, um physikalische, technische, geologische, chemische und mathematische Zusammenhänge zu erleben. Es handelt sich um eines der größten Museen Spaniens mit ca. 30.000qm

Chocolate Museum
Im Schokoladen Museum Barcelona haben Sie die Möglichkeit interaktiv, mit allen Sinnen die Vielseitigkeit von Schokolade zu entdecken. Des Weiteren wird gezeigt, wie Schokolade nach Europa kam, sowie die kreative Seite der beliebten Süßigkeit.

 

Kommentare sind geschlossen