Wikinger Ausstellung in Berlin

Die Wikinger trieben ihr Unwesen im Frühmittelalter im Nord- und Ostseeraum. Sie verbrachten die meiste Zeit auf See, an Land kamen sie meist um räuberischen Aktivitäten nachzugehen. Noch bis Januar 2015 gibt es im Martin-Gropius-Bau in Berlin eine Ausstellung rund um die Wikinger. Sie ist eine Kooperation des Museums für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin, Dänischen Nationalmuseum Kopenhagen und dem Britischen Museum London. Als besonderer Höhepunkt ist das größte bekannte Kriegsschiff im Mittelpunkt des Baus zu erwähnen.

Weitere Informationen zur Ausstellung

Stefan Schuster

Stefan Schuster

Geschäftsführer und Gründer der Schuster-Reisen GmbH.
War selbst jahrelang direkt in den einzelnen Reisezielen vor Ort.

Kommentare sind geschlossen