Sehenswürdigkeiten auf einer Köln Studienfahrt

Kölner Dom

Studienfahrt Köln

Kölner Dom

Die bedeutendste Sehenswürdigkeit in Köln ist zweifelsohne der Kölner Dom. 1248 erfolgte die Grundsteinlegung, nachdem die Reliquien der Heiligen Drei Könige nach Köln gebracht worden sind. Die Vollendung des Kölner Doms war 1880 unter längerem Baustopp vollbracht. Rund sieben Millionen Besucher kommen jährlich, um die größte Kathedrale Deutschlands zu bestaunen. Der Grundriss des Doms wurde in Form eines Kreuzes erbaut, die zwei Türme sind über 150 m hoch (bis zur Turmspitze sind es 533 Stufen). Bei einem Gottesdienst finden ca. 4000 Menschen im Dom platz. Die buntschillernde Fensterfront an der Westseite zeugt von einer Meisterleistung der Fensterbauer. Auf dem Domplatz herrscht immer ein reges Treiben, die Pflastermaler zaubern wahre Kunstwerke auf die kahlen Pflastersteine. Der Kölner Dom ist in den Sommermonaten täglich von 06:00 – 22:00 Uhr und in den Wintermonaten von 06:00 – 19:30 Uhr geöffnet, Führungen sind nach vorheriger Anmeldung möglich.

Kölner Rathaus

Das historische Kölner Rathaus ist aufgrund seiner Bauzeugnisse das älteste Rathaus Deutschlands. Über 800 Jahre wurde immer wieder daran gebaut. Der Rathausturm wurde 1407 erbaut und misst 61 Meter Höhe. Im Turm sind unter Anderem ein Weinkeller, eine Ratskammer und eine Kammer für Kriegsgeräte. Den Turm zieren insgesamt 124 Figuren aus Savonnièrestein. Auf der östlichen Seite kann man unter der Uhr der sogenannte Platzjabbet zu sehen, der jede volle Stunde den Passanten die Zunge rausstreckt. Dies soll an das Selbstbewusstsein der Bürger gegenüber den Patriziern nach der Machtübernahme erinnern.

Brücken

Köln Klassenfahrten

Rheinbrücke

Insgesamt acht Brücken überqueren den Rhein in Köln. Die Hohenzollernbrücke ist die meistbefahrendste Eisenbahnbrücke in Europa. Auf dieser Brücke wird seit dem Sommer 2008 ein alter Brauch aus Italien gepflegt, bei dem sich ein Liebespaar ein Vorhängeschloss mit Gravur der Vornamen oder Initialen an die Brücke befestigt und den Schlüssel in den Rhein schmeißt. Dieses Ritual bedeutet „Ewige Liebe“.

Brunnen und Denkmäler

Studienfahrt Köln

Heinzelmännchenbrunnen

Köln gibt es auch zahlreiche Brunnen und Denkmäler. Um nur einige zu nennen: Das imposante Reiterdenkmal des Kaiser Wilhelm II findet man in der historischen Innenstadt beim Heumarkt. Gegenüber dem Brauhaus Früh findet man typisch kölschen Heinzelmännchen Brunnen. Die Legende erzählt von den fleißigen Männlein, die in der Nacht die Arbeit der Faulen erledigen. Im Innenhof des Museums für angewandte Kunst kann man die sieben Meter hohe Engelsstatue betrachten. Sie wurde dem ehemaligen Hauptmeister der Kölner Malerschule, Stefan Lochner gewidmet. Der Frauenbrunnen steht im Innenhof des Farina Hauses und wurde von Anneliese Bachmann konstruiert, er zeigt Frauen aus verschiedenen Nationalitäten und Epochen.
An der Rheinpromenade gibt es zahlreiche Grünflächen zum entspannen und die Sonne zu genießen. Zur Abkühlung sind einige Wasserstraßen und Brunnen konstruiert worden. Natürlich gibt es dazu viele Parkanlagen in und um Köln.

Museen

Nicht umsonst wird Köln auch als Kunstmetropole genannt, denn mit 36 Museen und über 100 Galerien – vom Schokoladenmuseum bis zum Museum für Ostasiatische Kunst – ist das Spektrum sehr weit gefächert.
Die fünfte Jahreszeit wird in Köln sehr groß gefeiert, jährlich kommen immer wieder Tausende am 11.11. um den Anfang des Kölner Karnevals zu feiern. Aufgrund dieser Beliebtheit wurde dort das größte Karnevals Museum eröffnet.
Im Sport- und Olympiamuseum kann man auf über 2000 qm die Welt des Sports erkunden. Gezeigt wird der Anfang des Sports bis hin zu heutigen Weltstars in Dauer- und Wechselausstellungen.
Das Käthe-Kollwitz Museum wurde 1985 von der Kreissparkasse Köln gegründet. Zu sehen sind verschiedene Sammlungen von Zeichnungen, Skulpturen und Druckgraphiken.
In der Glockengasse kann man dem Ursprung des berühmte 4711 Echt Kölnisch Wasser nachgehen. 1792 bekam Wilhelm Muelhens das Wunderwasser von einem Mönch zur Hochzeit geschenkt. Daraufhin gründete er die Manufaktur in der Glockengasse. Durch den zweiten Weltkrieg wurde die Fabrik zerstört. Der Wiederaufbau war 1964 vollendet. Heute kann neben dem Shop auch die Galerie (nur mit Reiseleitung) besichtigt werden, außerdem finden dort Duftseminare statt.

Schokoladenmuseum

Abschlussfahrt Köln

Schokoladenmuseum

Es wurde im Jahre 1993 von Hans Imhoff im Kölner Rheinauhafen errichtet. Viele Informationen über die Kakaobohne, vom Anbau bis hin zur Verarbeitung werden im Museum sowohl Bildlich als auch in virtueller Sicht dargestellt. Die Herstellung von den Schokoladen Riegeln kann an vielen Maschinen beobachtet werden. Im Museum sind außerdem viele Werbeträger aus vergangener Zeit zu sehen. Zum Schluss bietet der Shop viele Naschereien aus der ganzen Welt zum kauf an. Das Museum ist von Dienstag – Sonntag geöffnet. Gruppen erhalten ermäßigte Eintrittspreise.

TV-Sender

Der WDR (West Deutsche Rundfunksender) belegt die Pole-Position unter den Sendern, direkt neben dem Dom. Unter anderem ist auch der beliebte Sender RTL vertreten. Täglich werden neue Filme in den Kölner Studios gedreht, egal ob Daily Soaps, Talkshows oder aufwändige Kinofilme.

Shopping-Meilen

Schülerreise Köln

© Köln Tourismus

Shopping-Begeisterte halten sich am besten in der Schildergasse oder der Hohe Gasse auf, diese Einkaufsmeilen sind ein wahres Mekka für alle die gerne Geld ausgeben. Wer gerne namhafte Designerstücke erwerben möchte, ist in der Mittelstraße gut aufgehoben.

Lanxess Arena

Klassenfahrt nach Köln

© Köln Tourismus

Die Lanxess ist Deutschlands größte Veranstaltungshalle. 18 000 Zuschauer können unter modernster Bühnen-, Ton- und Lichttechnik die vielfältigen Vorstellungen bewundern. Die Arena steht seit vielen Jahren auf dem Tourplan von nationalen und internationalen Stars, wie z.B. Rihanna, James Blunt, Elton John. Auch jegliche Arten von Sport- und Kulturveranstaltungen finden dort wöchentlich statt.

Rhein-Energie-Stadion

Das Rhein-Energie-Stadion wurde 2002/2003 bereits zum dritten Mal umgebaut bzw. modernisiert. Hauptmieter ist der 1. FC Köln. In der Bundesliga stehen 50067 Sitz- und Stehplätze für die Zuschauer bereit.

Kölner Zoo

Köln Klassenfahrten

© Kölner Zoo

Der Kölner Zoo ist der drittgrößte in Deutschland. Er wurde im Jahre 1860 gegründet. Zur Zeit beherbergt der Zoo auf 20 ha ca. 690 Tierarten. Mit seinen modernen und weiträumigen Anlagen und Tierhäusern, die nach den natürlichen Lebensbedingungen der Tiere gestaltet wurden, ist der Zoo ein Ausflugsziel für Groß und Klein. Highlights sind der Elefantenpark, das Urwaldhaus für Menschenaffen, das Regenwaldhaus, das Aquarium und das Hippodom. Das Hippodom ist eine Nachbildung einer afrikanischen Flusslandschaft und erlaubt faszinierende Einblicke in die Welt wilder Tiere unter Wasser.

Odysseum

Das Odysseum ist ein moderner Freizeitpark mit wissenschaftlichen Aspekten für Jung und Alt. Auf 5500 m² Fläche laden 200 Erlebnisstationen zum experimentieren ein. Der Park bietet für seine Besucher insgesamt sechs Themenwelten an, u. a. Cyber Space, Themenwelt Leben und Mensch. Die Aufgabenbereiche sind speziell auf verschiedene Altersgruppen abgestimmt. Die Schüler sollen ganz nach dem Motto: Spannung-Spiel-und Überraschung die Welt des Odysseums erkunden. Für einen Besuch müssen Sie ca. drei bis vier Stunden einplanen.

Kölner Seilbahn

1957 wurde die erste Seilbahn eröffnet, die über einen Fluss verläuft. Erleben Sie das einmalige Panorama der Domstadt von April bis Anfang November. Die Route verläuft von der Station Zoo bis zur Station Rheinpark oder umgekehrt.

Hard-Rock-Cafe

Seit über 10 Jahren bietet das Hard Rock Cafe Köln direkt am Heumarkt auf zwei Stockwerken traditionell amerikanische Küche im Rock´n Roll Ambiente an. Nach einer Renovierung im Jahr 2013 können die Köstlichkeiten in neuem Design genossen werden.
Die angebotenen Gruppenmenüs sind ab 10 Personen gültig. Bei den verschiedenen Menüs können bestimmte Hauptgerichte ausgewählt werden.

Kommentare sind geschlossen