Klassenfahrt Prag

„Die goldene Stadt“

Durch seine zentrale Lage ist die Hauptstadt Tschechiens mit sämtlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Die An- und Rückreise können wir gerne auch über Nacht für Sie organisieren, damit Sie mehr Zeit in dieser wundervollen Stadt einplanen können. Das öffentliche Verkehrsnetz ist hervorragend ausgebaut und für Schüler auf ihrer Klassenfahrt leicht zu benutzen. Die Tages- und Dreitagestickets können Sie gerne über Schuster-Reisen beziehen.
Wir bieten Ihnen eine große Auswahl von Hotels. Sie haben die Wahl zwischen einer Zentrums nahen Lage oder etwas außerhalb gelegenen Unterkünften mit Metroanschluss.  Teilen Sie uns Ihre Vorstellungen über die Unterbringung mit; wir werden versuchen, Ihnen das passende Hotel zu organisieren.
Ob Sie Ihr Programm thematisch zusammenstellen oder eine bunte Mischung aus den vielen Angeboten; wir beraten Sie gerne und nehmen die notwendigen Buchungen vor.

Prag bietet Ihnen und Ihren Schüler/innen viele verschiedene Möglichkeiten eine unvergessliche Klassenfahrt Prag mit vielen Eindrücken zu erleben.

Preisbeispiel für eine Klassenfahrt nach Prag

bei 46 Teilnehmern

  • Busreise nach Prag ab und an gewünschten Abfahrtsort inkl. Straßen- und Parkgebühren
  • Der Reisebus steht Ihnen vor Ort für Ausflugsfahrten gegen Aufpreis und nach vorheriger Absprache zur Verfügung
  • Individuell buchbares Programm gegen Aufpreis möglich
  • 4 Übernachtungen mit Frühstück in einer Unterkunft Ihrer Wahl (nach Verfügbarkeit)
  • Mehrbettzimmer mit DU/WC für die Schüler/innen
  • Doppelzimmer mit DU/WC für die Begleitpersonen
  • Einzelzimmer für die Begleitpersonen auf Anfrage und gegen Aufpreis
  • 1 Reiseführer Prag (Taschenbuch) für eine Begleitperson oder wahlweise Ministadtpläne Prag für alle Teilnehmer

 ab 140,00 € * pro Person

Bitte berücksichtigen Sie, dass es sich bei dem Preis lediglich um einen Vorschlag handelt.
Entscheidende Faktoren für den Reisepreis sind:

  • Anzahl der Reisenden
  • die gewählte Unterkunft
  • Anzahl der Übernachtungen
  • Verpflegungsart
  • das Verkehrsmittel (Bus, Bahn)
  • Entfernung zwischen Abfahrtsort und Reiseziel
  • die gewählten Programmbausteine

jetzt kostenloses und unverbindliches Angebot anfordern

Jugendunterkünfte in Prag

Hotel Charles Central ***

Klassenfahrt Prag: Hotel Charles Central

Klassenfahrt Prag: Hotel Charles Central

Thamova 26, CZ-18600 Prag 8

Lage der Unterkunft

  • Prager Burg: 7 km
  • Wenzelsplatz: 4,5 km
  • Hauptbahnhof: 3,5 km
  • Flughafen: 17 km

Verkehrsanbindung

  • U-Bahnstation Krizikova 40 Meter zu Fuß

Kapazität der Unterkunft

  • 48 Zimmer
  • 160 Betten
  • 8 Etagen

Ausstattung der Unterkunft

  • 24 h Rezeption
  • Aufzug
  • W-LAN in der Lobby
  • Frühstücksraum
  • 2 Konferenzräume
  • Tresorfach an der Rezeption
  • Gepäckraum
  • Restaurant
  • Nichtraucherhotel

Unterbringung Begleitpersonen

  • Einzel- /Doppelzimmer DU/WC
  • Bettwäsche und Handtücher inklusive
  • SAT-TV

Unterbringung Schüler

  • max. Sechsbettzimmer DU/WC
  • Bettwäsche und Handtücher inklusive

Hotel City Inn ***

Hotel City Inn ***

Hotel City Inn ***

Hybernska 13, CZ-11000 Prag 1

Lage der Unterkunft

  • Prager Burg: 9 km
  • Wenzelsplatz: 1,5 km
  • Hauptbahnhof: 1,5 km
  • Flughafen: 16 km

Verkehrsanbindung

  • U-Bahnstation Namesti Republiky 200 Meter zu Fuß

Kapazität der Unterkunft

  • 63 Zimmer
  • 124 Betten
  • 4 Etagen

Ausstattung der Unterkunft

  • 24 h Rezeption
  • Aufzug
  • W-LAN in der Lobby
  • Frühstücksraum
  • Tresor auf den Zimmern
  • Gepäckraum
  • Nichtraucherhotel
  • Gepäckraum kostenlos

Unterbringung Begleitpersonen

  • Einzel- /Doppelzimmer DU/WC
  • Bettwäsche und Handtücher inklusive
  • SAT-TV

Unterbringung Schüler

  • max. 4-Bett-Zimmer DU/WC
  • Bettwäsche und Handtücher inklusive

Weitere Hotels für Klassenfahrten nach Prag erhalten Sie gerne auf Anfrage.

zubuchbare Programmpunkte für Ihre Prag Klassenfahrt

Bei der Planung der zubuchbaren Programmpunkte sind wir Ihnen gerne behilflich, damit Ihre Prag Klassenfahrt ein unvergessliches Erlebnis wird.

Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten (Stand: Dezember 2018)

Unsere Preise sind für Gruppenbuchungen gültig, daher wird meist eine Mindestteilnehmerzahl benötigt.

Tickets für den öffentlichen Nahverkehr

Tickets öffentlicher Nahverkehr

24-Stunden Ticket pro Person 4,60 €
72-Stunden Ticket pro Person 12,60 €

Attraktionen

Die Prager Burg

Kleine Trasse
Alter Königspalast, Georgsbasilika, goldenes Gässchen, St. Veitsdom
Dauer ca. 1,5 Stunden, Eintritt pro Schüler 5,10 € / pro Begleitperson 10,10 €

Grosse Trasse
Alter Königspalast, die Exopsition „Geschichte der Prager Burg“, Georgsbasilika, Goldenes Gässchen, St. Veitsdom, Rosenberger Palast
Dauer ca. 3 Stunden, Eintritt pro Schüler 7,10 € / pro Begleitperson 14,20 €

Bildergalerie
Eintritt pro Schüler 2,15 € / pro Begleitperson 4,15 €

Choco Story Prag

Eintritt pro Schüler 5,35 € / pro Begleitperson auf Anfrage

Historisches Spiegellabyrinth Petrin

Eintritt pro Schüler 2,15 € / pro Begleitperson 3,40 €

Stefanik Observatorium

Eintritt, Führung englischsprachig, Dauer 1,5 Stunden pro Schüler 3,50 € / pro Begleitperson 4,50 €

Historischer Aussichtsturm Petrin

Eintritt pro Schüler 2,15 € / pro Begleitperson 5,00 €

Aussichtsturm Ziskov – Powerpark

Eintritt pro Schüler 5,25 € / pro Begleitperson 9,00 €

Brauerei Staropramen

Eintritt bis 17 Jahre, ohne Bierprobe, Ausstellung, Technologie und Herstellung, pro Schüler 5,75 € / pro Begleitperson 6,50 €
Eintritt ab 17 Jahre, inkl. Bierprobe, Ausstellung, Technologie und Herstellung, pro Schüler 6,50 € / pro Begleitperson 7,50 €

Brauerei U Fleku

Eintritt Museum bis 17 Jahre, ohne Bierprobe pro Schüler 4,25 € / pro Begleitperson 4,25 €
Eintritt Museum ab 17 Jahre, inkl. Bierprobe pro Schüler 7,00 € / pro Begleitperson 7,00 €

Hard Rock Cafe, Gruppenmenüs ab 20 Teilnemer

Menü Vinyl – Hauptgericht, Beilage und 1 Softgetränk pro Person auf Anfrage
Menü Silver – Hauptgericht, Beilage, 1 Softgetränk und Dessert pro Person auf Anfrage
Menü Gold – Vorspeise, Hauptgericht, Beilage, 1 Softgetränk und Dessert pro Person auf Anfrage

Aktivitäten / Führungen

Stadtrundgang / Stadtrundfahrten

Gästeführer Stadtrundgang, Dauer 3 Stunden, max. 30 Personen pauschal 80,00 €
Gästeführer Prager Burg, Dauer 3 Stunden, max 30 Personen pauschal 80,00 €
Gästeführer Theresienstadt, max. 30 Personen pauschal 85,00 €
Gästeführer thematischer Stadtrundgang, max. 30 Personen. pauschal 80,00 €
Gästeführer Rätselralley und Stadtrundgang, Dauer 4 Stunden, max. 30 Personen pauschal 175,00 €

Moldauschifffahrt

Linienschiff, Dauer 1 Stunde pro Schüler 6,50 € / pro Erwachsener 8,00 €
Linienschiff, Dauer 2 Stunden pro Schüler 11,25 € / pro Erwachsener 13,50 €
Linienschiff, Dauer 1 Stunde, Hamburger und Pommes inkl. 1 Nichtalkoholisches Getränk pro Schüler 11,75 € / pro Erwachsener 11,75 €
Linienschiff, Dauer 2 Stunden, inkl. Buffet pro Schüler 16,00 € / pro Erwachsener 16,00 €

Jumppark Prag

Eintritt, Dauer 1 Stunde pro Schüler 5,50 € / pro Erwachsener auf Anfrage

Kletterpark Prag

Eintritt pro Stunde inkl. Ausrüstung pro Schüler 4,25 € / pro Person auf Anfrage

Paintball

Eintritt inkl. Ausrüstung, Trainer, Ausrüstung 200 Kugeln, Dauer 4 Stunden pro Schüler 21,50 € / pro Erwachsener 22,00 €

Lasergame

3-4 Spiele, inkl. Laserdetektor und Laserpistole pro Stunde – Schüler 3,50 € / Erwachsener 4,50 €

Informationen:
empfohlen wird eine Spielzeit von 2-3 Stunden

Raft- oder Kanutour auf der Moldau

inkl.Ausrüstung, Kanu, Paddel, fachkundiger Anleitung, Dauer 2-3 Stunden pro Schüler 14,50 € / pro Erwachsener 15,00 €

Informationen:
Auswahl von 3 Touren, je nach Schwierigkeitsgrad, Trainer verfügt über Rettungsschein

Runaway Exit Game

Spiel 60 Minuten (GULLIVERs TRAVEL, BUDDAH´s FOOTSTEP, AL CAPONE), 2-5 Personen / Spiel auf englisch pro Spiel 52,00 €
Spiel 70 Minuten (CHRISTOPHER COLUMBUS, SECRET PROJECT X), 2-5 Personen / Spiel auf englisch pro Spiel 61,00 €
Preis für jede zusätzliche Person pro Person 9,00 €

Abendveranstaltungen

Theater

Eintritt Schwarzes Theater METRO pro Schüler 13,50 € / pro Erwachsener 15,00 €
Eintritt Schwarzes Theater IMAGE pro Schüler 15,00 € / pro Erwachsener 16,00 €
Eintritt Schwarzes Theater LATERNA MAGICA pro Schüler ab 15,00 € / pro Erwachsener ab 20,00 €

Disco Karloy Lazne

Eintritt ab 16 Jahre (mit Aufsichtsperson) pro Person 6,75 €

Museen / Ausstellungen

Franz Kafka Museum

Eintritt pro Schüler 4,55 € / pro Erwachsener auf Anfrage

Klementinum Bibliothek

Eintritt pro Schüler 8,25 € / pro Erwachsener 10,25 €

Nationalmuseum Antonin Dvorak

Eintritt pro Schüler 0,50 € / pro Erwachsener 2,15 €

Nationalmuseum Museum der Musik

Eintritt pro Schüler 1,75 € / pro Erwachsener 5,00 €

Nationalmuseum Technisches Museum

Eintritt inkl. fremdsprachigen Audioguide pro Schüler 4,20 € / pro Erwachsener 6,25 €

Museum des Kommunismus

Eintritt pro Schüler 8,15 € / pro Erwachsener 10,00 €

Foltermuseum

Eintritt pro Schüler 3,75 € / pro Erwachsener 5,25 €

Jüdisches Museum

Eintritt Jüdisches Museum mit den sechs historischen Stätten und 4 Synagogen pro Schüler 8,65 € / pro Erwachsener 13,00 €

Ausflugsziele

KZ-Gedenkstätte Theresienstadt

Eintritt alle Gebäude, inkl. Ghettomuseum, Dauer ca. 1,5 Stunden pro Schüler 7,00 € / pro Erwachsener 9,00 €

Informationen:
Entfernung nach Theresienstadt für Hin- und Rückfahrt: 128 Km, Fahrtdauer ca. 90 Minuten
Parkgebühren 10,00 €
Straßengebühren 12,00 €

KZ-Gedenkstätte Theresienstadt und Lidice

Eintritt alle Gebäude, inkl. Ghettomuseum, Dauer ca. 1,5 Stunden pro Schüler 8,75 € / pro Erwachsener 12,50 €

Informationen:
Entfernung nach Lidice und Theresienstadt für Hin- und Rückfahrt:130 Km, Fahrtdauer: ca. 90 Minuten
Parkgebühren 13,50 €
Straßengebühren 12,00 €

Skoda Werke

Eintritt, Dauer 3 Stunden pro Schüler 4,15 € / pro Erwachsener 8,15 €

Informationen:
Entfernung nach Mlada Boleslav für Hin- und Rückfahrt:130 Km, Fahrtdauer: ca. 45 Minuten
Parken kostenfrei
Straßengebühren 12,00 €

Kutna Hora

Eintritt Trasse I, Erdgeschoß und erster Stock des Museums, Dauer 1 Stunde pro Schüler 2,55 € / pro Person 3,75 €
Eintritt Trasse II, Keller und Silberbergwerk, Dauer 1,5 Stunden pro Schüler 5,00 € / pro Person 6,60 €
Eintritt Trasse 1 + II pro Schüler 5,85 € / pro Person 7,80 €
Eintritt Welscher Hof und St. Barbara Kirche pro Schüler 6,65 € / pro Person 9,30 €
Eintritt Beinhaus Sedlec pro Schüler 2,15 € / pro Person 3,15 €

Informationen:
Entfernung nach Kutna Hora für Hin- und Rückfahrt:168 Km, Fahrtdauer einfach: ca. 1 Stunde
Parkgebühren: 15,00 €
Straßengebühren 3,00 €

Schloss Konopiste

Eintritt pro Schüler 10,00 €
Eintritt ohne Führung ab 19 Jahre pro Person 12,00 €

Informationen:
Entfernung zum Schloss Konopiste für Hin- und Rückfahrt:100 Km, Fahrtdauer: ca. 45 Minuten
Parkgebühren: 15.00 €
Straßengebühren kostenfrei

Burg Karlstejn

Eintritt pro Schüler 10,25 €
Eintritt ohne Führung ab 19 Jahre pro Person 12,25 €

Informationen:
Entfernung zur Burg Klarstejn für Hin- und Rückfahrt: 60 Km, Fahrtdauer einfach ca. 45 Minuten
Parkgebühren 12,00 €
Straßengebühren kostenfrei.

Sehenswürdigkeiten auf einer Prag Abschlussfahrt

Prager Burg

Abschlussfahrten Prag: Die Prager Burg ist das nationale Kulturdenkmal und Symbol der mehr als tausendjährigen Entwicklung des tschechischen Staates. Der Hradschin erstreckt sich auf einer Fläche von 45 ha um drei Burghöfe herum. Ursprünglich war sie der Sitz der böhmischen Fürsten und Könige, seit 1918 ist sie der Sitz des Staatspräsidenten.
Touristen-Attraktion: Wie überall ist die Wachablösung immer ein besonderer Touristen-Magnet. Jede volle Stunde findet sie an den Burgtoren statt (ab 5:00 bis 23:00 Uhr), um 12:00 Uhr ist die feierliche Wachablösung mit Fanfaren und dem Austausch der Standarte.Im Komplex der Prager Burg steuert man direkt auf den Dom zu: Katedrala sv. Vita, Vaclava a Vojtecha (St.-Veit-Wenzel-und-Adalbert-Dom). Es wurde fast 600 Jahre lang daran gebaut und endgültig erst im Jahre 1929 fertiggestellt. Einige Schritte weiter erreicht man den Alten Königlichen Palast. Bis zum 16. Jh. war er Sitz der böhmischen Fürsten und Könige. Im Mittelalter fanden hier Ritterspiele statt. Am Ausgang sieht man noch die Pferdegerechte Treppe.
Unterhalb der St.-Georg-Basilika befindet sich das Goldenes Gäßchen. Die winzigen Häuschen sind in die gotische Burgmauer eingebaut. Im 16. Jahrhundert wohnten hier Burgschützen und Handwerker. Im Haus Nr. 22 arbeitete in den Jahren 1916 – 1917 Franz Kafka. Bei einer Abschlussfahrt Prag gibt es viel zu entdecken.

Hradschin

Loreta und Strahover Kloster

Einige Schritte oberhalb von Hradschin befindet sich die Loreta und Strahover Kloster. Und falls man noch einen weitere Aufstieg machen möchte, kann man bis zum Petrin-Turm gehen. Einfacher ist es wenn man die Seilbahn nimmt.

Strahovsky klaster (Strahover Kloster):
Das Kloster wurde 1140 von Vladislav II. gegründet. Die Barockgestalt stammt aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts. Heute ist es eine der bedeutendsten Kulturstädten Böhmens und ein Ort des Glaubens. Die Strahov-Bibliothek stammt aus dem 17. Jh. und beherbergt 130 000 Buchbände, darunter seltene Raritäten.

Petrin-Hügel

Der größte Park der Stadt ist ein bewaldeter Hügel und erstreckt sich vom Kloster Strahov bis zur Kleinseite. Beim Klostergarten befindet sich die sog. Hungermauer, die als Schutz für die Stadt und als Arbeit für die Armen errichtet wurde.
Die „Rozhledna“ ist eine freie Nachbildung des Pariser Eiffel-Turmes in Miniaturform. Der Turm ist 60 m hoch und hat 299 Stufen. Er wurde anlässlich der Jubiläumsausstellung im Jahre 1891 gebaut. Hinter der Drahtseilbahn befinden sich außerdem ein Rosengarten und ein Planetarium.

Kleinseite (Malá Strana)

Unterhalb der Prager Burg erstreckt sich die Kleinseite, ein hübscher, historischer Stadtteil mit verwinkelten Gassen, herrschaftlichen Adelspalästen, stolzen Bürgerhäusern und verträumten Gärten.

Wallenstein-Palais

Der Reichsfürst Albrecht von Waldstein, besser bekannt als Wallenstein, ließ sich im 17. Jh. diesen pompösen Palast erbauen. Sehenswert sind auch die gepflegten Gartenanlagen mit Wasserspielen. Heute hat hier der tschechische Senat seinen Sitz.

Karlsbrücke

Sie ist ein Wahrzeichen der Stadt. Von Kaiser Karl IV. erbaut war sie bis ins 19. Jh. die einzige Brücke über die Moldau. Die zahlreichen Skulpturen wurden erst im 18. Jh. aufgestellt, die berühmteste davon ist die des Hl. Nepomuk. Die Brücke ist für den Verkehr gesperrt und tagsüber bevölkert von Menschen und zahlreichen Souvenirhändlern und Künstler.

Altstadt (Staré Mesto)

Die Altstadt befindet sich zwischen dem Hradschin und der Neustadt und erstreckt sich entlang einer Flussbiegung der Moldau. Hier führte einst der Königsweg entlang. Die mittelalterliche Stadtstruktur vermischt sich heute mit modernen Elementen.

Altstädter Rathaus (Staromestska radnice)

Eindrucksvoll ist die Astronomische Uhr – jede volle Stunde erscheinen dort die 12 Apostel. Dies wird immer mit einem Krähen des Hahns und einem riesigen Menschenauflauf angekündigt.

Jüdisches Viertel – Josefov

Hier entwickelte sich seit dem 13. Jh. eine der ältesten und berühmtesten jüdischen Städte. Das ummauerte Getto blieb bis ins 19. Jh. bestehen, bis es schließlich wegen räumlicher Enge und unhaltbaren hygienischen Verhältnissen aufgelöst wurde. Heute zählt die Josefstadt zu dem am besten erhalten gebliebenen Komplex jüdischer Denkmäler in ganz Europa. Hier befinden sich:
Die Pinkas-Synagoge, der alte Jüdische Friedhof und die Alt-Neue-Synagoge.

Neustadt (Nové Mesto)

Auch wenn der Name nicht darauf schließen lässt, wurde die Neustadt schon unter Karl dem IV. im 14. Jh. gegründet. Es war das Zentrum der Handwerker und ärmeren Bevölkerung. Die meisten Baudenkmäler stammen aus der Gründungszeit der tschechischen Nation aus der 2. Hälfte des 19. Jh.

Abschlussfahrt Prag: Wenzelsplatz (Václavské námestí)

Einer der Zentralplätze Prags – die Metrolinien C (Station: Muzeum) und A (Station: Mustek) kreuzen sich hier. Der Wenzelsplatz schließt in der oberen Hälfte mit dem Nationalmuseum ab (Geheimtipp für regnerische oder bitterkalte Tage). Sehenswert in das Denkmal des St. Wenzel, die bronzene Reiterstatue ist das Wahrzeichen vom Wenzelplatz. Es ist auch ein beliebter Treffpunkt. Einige Schritte weiter ist das schlichte Denkmal der Opfer des Kommunismus.

Ausflugsziele für eine Studienfahrt nach Prag

KZ-Gedenkstätten

Theresienstadt (Terezin)

Die ehemalige Militärstadt wurde von Kaiser Joseph II. ursprünglich als Bestandteil des Komplexes von Militärbefestigungen zur Verteidigung des Königsreiches am Ende des 18. Jahrhunderts erbaut. Während des Zweiten Weltkriegs wurde die Stadt von den Nazis in ein jüdisches Ghetto und Konzentrationslager umgewandelt. Es wurde als Durchgangslager benützt, bevor die Verurteilten in die Vernichtungslager nach Polen transportiert wurden. Etwas außerhalb der Stadt befindet sich eine kleine Festung, die als Gestapo-Gefängnis genutzt wurde. Heute ist es als Ghettomuseum zu besichtigen.
Terezin ist ca. 60 km von Prag entfernt.

Lidice

Nur 18 km westlich von Prag liegt der Ort Lidice. Er ist Gedenkstätte und Mahnmal zugleich. Während des Zweiten Weltkriegs ist hier ein unfassbar grausames Ereignis geschehen. Nach dem gelungenen Attentat auf SS-Obergruppenführer Reinhard Heydrich wurde Lidice 1942 von den Nationalsozialisten als Teil der Racheaktionen komplett ausgelöscht. Aufgrund einer Behauptung, der Attentäter sei im Ort versteckt – was sich später als falsch herausstellte – wurden alle Männer des Ortes über 15 Jahren tags darauf öffentlich erschossen, alle Frauen und Kinder, getrennt voneinander, in verschiedene Konzentrationslager deportiert. Danach wurde der Ort in Brand gesteckt, gesprengt und eingeebnet, um die Gemeinde vollständig von der Landkarte zu tilgen. Nach dem Krieg wurde Lidice 300 m vom alten Ort entfernt neu aufgebaut. An der Stelle des früheren Lidice befinden sich heute eine Gedenkstätte und ein Museum. Die Bildhauerin Marie Uchytilová schuf eine aus 82 Personen bestehende Bronzegruppe. Zur Erinnerung an die Kinder des Ortes, die ihr Leben verloren und gleichzeitig als Mahnmal für alle Kinder, die Opfer von Kriegen und Gewalt sind. Der bestehende Rosengarten wurde mit 23.000 Rosenstöcken neu bepflanzt.

Pilsen

Die Stadt ist bekannt durch ihr hervorragendes Bier, hier wird das berühmte Pilsner Urquell in der Brauerei Prazdroj gebraut. Werksführungen sind in der Brauerei möglich. Pilsen ist Tschechiens viert größte Stadt und ca. 90 km von Prag und 75 km von der deutschen Grenze entfernt. Der Marktplatz ist einer der Größten in Europa. Die berühmte Pilsner Madonna ist in der St. Bartholomäus Kirche zu sehen, außerdem ist der Kirchturm mit 102 m der höchste Aussichtspunkt Böhmens. Die Aussichtsplattform ist für Besucher täglich geöffnet.

Skoda Werke

Bei dem Automobilhersteller Skoda werden Werksführungen für Gruppen veranstaltet. Das Werk befindet sich ca. 60 km von Prag entfernt. Die Führung ist nur mit dem eigenen Reisebus (Busse können auch in Prag angemietet werden) möglich. Nebenan befindet sich das Automuseum. Führungen werden von Montag – Freitag 9:00 – 17:00 Uhr angeboten.

Burgen und Schlösser in der Umgebung

Karlstein

Die bedeutendste mittelalterliche Burg wurde 1348-1355 unter Karl IV. zur Aufbewahrung der Krönungskleinodien und staatlichen Dokumente erbaut. Im 16. Jahrhundert im Renaissancestil umgebaut und am Ende des 19. Jahrhunderts pseudogotisch umgestaltet. In der H.-Kreuz-Kapelle befindet sich eine einzigartige Sammlung von 132 gotischen Tafelbildern von Meister Theodoricus aus dem Jahre 1360.
Die Burg befindet sich 40 km südwestlich von Prag.

Kutna Hora

Dank dem gut prosperierenden Silberbergwerk wurde Kutna Hora im Mittelalter die zweitwichtigste Stadt des Böhmischen Königsreiches nach Prag.
Hier befinden sich viele einzigartige gotische Denkmäler, vor allem die St.-Barbara-Kirche (1388-1565), einer der schönsten Bauten der böhmischen Gotik, weiters der Welsche Hof (Vlassky dvur) mit der Königlichen Münzprägestätte, wo die Prager Groschen geprägt wurden, das Steinerne Haus (Kamenny dum), die St.-Jakob-Kirche und andere. Im umweit liegenden Sedlec ist es möglich, das Beinhaus (Kostnice) zu besuchen. Kutna Hora gehört zu den Denkmälern des Weltkulturerbes unter dem Schutz der UNESCO.
Die Stadt befindet sich 70 km von Prag.

Beiträge zu Prag

Prager Burg im Weihnachtsrausch

Düfte von Glühwein, Zimt und Knüppelkuchen schweben durch das Gemäuer der Prager Burg. Zum ersten Mal in der Geschichte findet hier ein Weihnachtsmarkt statt. Auf dem Platz vor der St. Georgs-Basilika und im Stallhof reihen sich die vielen Marktstände auf und bieten traditionelle tschechische Spezialitäten wie den knusprigen Knüppelkuchen ‚Trdelník‘ Prager Burg im Weihnachtsrausch » weiterlesen

Wachsfiguren-Museum in Prag

Seit Mai 2014 gibt es nun, neben Paris und Quebec, auch in Prag das Grévin Wachsfigurenkabinett. Über drei Stockwerke auf insgesamt 3.300 Quadratmetern Fläche sind viele nationale und internationale Berühmtheiten täuschend echt dargestellt wie Präsident Václav Havel, der Sänger Karel Gott, Schriftsteller Franz Kafka bis hin zu Barack Obama und Wachsfiguren-Museum in Prag » weiterlesen

Legende über die Prager Karlsbrücke

Bei einem Besuch der tschechischen Hauptstadt darf auch ein Gang über die berühmte Prager Karlsbrücke nicht fehlen. Sie verbindet die Altstadt mit der Kleinseite und ist ein Wahrzeichen der Stadt. Die Brücke ist für den Verkehr gesperrt und tagsüber bevölkert von Menschen und zahlreichen Souvenirhändlern und Künstler. Verschiedene Legenden wie Legende über die Prager Karlsbrücke » weiterlesen

Kommentare sind geschlossen