Klassenfahrten – Erlebnispädagogik heute

Erlebnispädagogik

Vertrauen schulen

Klassenfahrten Erlebnispädagogik: In der heutigen Zeit sind unsere Kinder und Jugendliche einer ständigen Reizüberflutung (Medien und Umwelt) ausgesetzt. Vieles wird nicht mehr selbst erlebt, sondern nur noch virtuell und visuell vor dem PC oder Fernseher erfahren. Hinzu kommt, dass die Bewegungsfreiräume deutlich knapper geworden sind. Wer kann heute noch auf Straßen spielen oder auf Bäume klettern? Aus dieser veränderten Situation heraus muss auch die Schule heute immer mehr leisten und vermitteln.
Die Erlebnispädagogik bei Klassenfahrten hat es sich zu eigen gemacht, diese verlorengegangenen Schlüsselerlebnisse erfahrbar zu machen und aufzuarbeiten. Dazu gehören individuelles Lernen/Selbsterfahrungen, soziales Lernen in Gruppenprozessen und ökologisches Lernen. Nutzen Sie also die Zeit im Schullandheim, um mit speziell geschulten Trainern Ihr Klassenklima zu verbessern.

Klassenfahrten Erlebnispädagogik in Südtirol

Klassenfahrten Erlebnispädagogik

© KreAktiv Steger

Ein traumhafter Mix aus hochalpiner Bergwelt, Geschichte und Kultur, Spiel und Sport. Die mediterranen Temperaturen, die gesunde Luft und nicht zuletzt die Gastfreundlichkeit der Südtiroler bilden ideale Voraussetzungen für einen gelungene Klassenfahrt.
Klassenfahrt Südtirol: Adventure-Angebote

Erlebnisvielfalt auf Schülerreisen in der Eifel

Bogenschießen Klassenfahrten Erlebnispädagogik

Bogenschießen

Von Kanufahren, Survival-Training, Seifenkistenrennen, Wald-Hochseilgarten und vielem mehr bietet das Reiseziel Bitburg auf Ihrer Studienfahrt eine Vielzahl an sportlichen Aktivitäten. Zusätzlich haben Sie noch die Möglichkeit mit geschichtlichen Programmpunkten wie z. B. einem Ausflug nach Trier, in die älteste Stadt Deutschlands, Ihren Aufenthalt abzurunden.
Erfahren Sie mehr über Schülerreisen nach Bitburg.

Kommentare sind geschlossen