Das Tanzende Haus in Prag

Das Tanzende Haus

Das Tanzende Haus

Ein interessantes Bürogebäude ist in der tschechischen Hauptstadt zu finden – das mit dem Spitznamen betitelte Anwesen „Tanzendes Haus“ wurde 1996 fertiggestellt. Für das Auge sieht es tatsächlich so aus, als ob das Haus sich bewegt. Das Gebäude wurde in Kooperation von den beiden Architekten Vlado Milunic und Frank Gehry erstellt und befindet sich direkt am Ufer der Moldau. Betrachtet man das Haus näher, so soll man eine Tänzerin im gläsernen Kleid erkennen, die sich an einen Herrn mit Hut lehnt. Daher kommt auch der weitere Spitzname des Gebäudes und zwar Ginger und Fred von Ginger Rogers und Fred Astaire.

Stefan Schuster

Stefan Schuster

Geschäftsführer und Gründer der Schuster-Reisen GmbH.
War selbst jahrelang direkt in den einzelnen Reisezielen vor Ort.

Kommentare sind geschlossen