Neue Dauerausstellung zur DDR-Staatssicherheit

Alle Berlinreisenden aufgepasst! Wer sich für die Geschichte der Stadt interessiert und ganz speziell für die DDR, der ist genau richtig bei der neuen Stasi-Ausstellung. In der früheren Stasi-Zentrale in Berlin-Lichtenberg im Haus 1, den einstigen Diensträumen von Stasi-Minister Erich Mielke, wurde seit Januar 2015 eine neue Dauerausstellung eröffnet. Sie beleuchtet das Wirken der ehemaligen DDR-Geheimpolizei. In den im Original erhaltenen Dienst- und Arbeitsräumen kann der Besucher den Geist des Machtapparats regelrecht erspüren. Dokumente, Fotos, Film- und Tonaufnahmen geben Einblick in die Arbeitsweise und Funktion der SED-Geheimpolizei und was es für die Menschen bedeutete, unter diesem Regime zu leben. Auch das Archiv mit den Stasi-Unterlagen ist für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden.

 

Stefan Schuster

Stefan Schuster

Geschäftsführer und Gründer der Schuster-Reisen GmbH.
War selbst jahrelang direkt in den einzelnen Reisezielen vor Ort.

Kommentare sind geschlossen