Faszination Berge

MMM Ripa im Schloss Bruneck

Schloss Bruneck © Tappeiner

Wer kennt ihn nicht den legendären Bergsteiger Reinhold Messner aus Südtirol? Er hat als Felskletterer, Expeditionsbergsteiger, Pol- und Wüstendrurchquerer immer wieder Tabus gebrochen. Vier Jahrzehnte lang hat er an den äußersten Rändern der Erde Erfahrungen gesammelt, die er in einer Reihe Museen, den Messner Mountain Museum (MMM) dokumentiert. „Das Messner Mountain Museum ist eine Begegnungsstätte mit dem Berg, mit der Menschheit und letztlich auch mit sich selbst“. Jedes der Museen ist einem spezifischen Thema gewidmet.

MMM Ripa im Schloss Bruneck, Zelt

MMM Ripa © Tappeiner

MMM Ripa ist eines der sechs Ableger des MMM. Im Schloss Bruneck, einst Sommersitz der Fürstbischöfe, stellt Reinhold Messner Bergvölker aus Asien, Afrika, Südamerika und Europa vor, wobei ihre Kultur, ihre Religion sowie der jeweilige Tourismus beleuchtet werden. Die Bergkultur spiegelt sich im Alltag der Bergbewohner, die den Gebirgen der Erde Leben und Geschichte geben. Dieses „Erbe der Berge“, das seit Jahrtausenden das Überleben hoch oben am Abgrund sichert, kann im MMM Ripa nachempfunden werden.

Hier der gesamten Überblick über die Messner Mountain Museen

Stefan Schuster

Stefan Schuster

Geschäftsführer und Gründer der Schuster-Reisen GmbH.
War selbst jahrelang direkt in den einzelnen Reisezielen vor Ort.

Kommentare sind geschlossen