Ostfriesland

Teekult in Ostfriesland

Schullandheim Ostfriesland

© Ostfriesland Tourismus

Die ostfriesische Teekultur entwickelte sich am Ende des 19. Jahrhunderts. Von den Engländern wurde Tee von China nach Amsterdam exportiert. Von dort aus kam er nach Ostfriesland. Aufgrund des nassfeuchten Klimas wurde das Teetrinken äußerst beliebt. Zu dieser Zeit war Tee für die großteils arme Bevölkerung ein sehr günstiges Getränk. Zudem stillte er den Hunger und wärmte den Körper in den kalten Wintermonaten auf. Daher gehört der Teekessel zum wichtigsten Utensil einer jeder ostfriesischen Hausfrau.

So trinkt der Ostfriese seinen Tee:

Landschulheim Ostfriesland

© Ostfriesland Tourismus

Zunächst wird mit der Kluntjezange ein Stück Kluntje (Kandiszucker) in die Tasse gelegt. Anschließend wird die Tasse mit Tee aufgefüllt. Nicht ganz voll, da noch ein gehöriger Schuss Sahne das Teeerlebnis abrunden soll. Mit einem Sahnelöffel wird der Tee vorsichtig umgerührt, so dass sich „n wulkj e“ (feine Wolke) bildet. Der Tee darf dabei nicht umgerührt werden!

Der Tee wird in 3 Phasen genossen. Zuerst beginnt der Ostfriese mit der fetten Sahne, anschließend mit dem Tee und zu guter Letzt mit der Süße des Kluntjes.

Der Tee wird traditionell aus kleinen Tassen getrunken, da es als unhöflich galt, weniger als drei Tassen zu trinken.

Während der Teezeremonie erfüllt der Teelöffel lediglich eine Funktion. Er wird in die leere Tasse gestellt um zu zeigen, dass man keinen weiteren Tee mehr haben möchte.

Der echte ostfriesische Tee ergibt sich aus einer Mischung von ungefähr 20 Sorten aus Indien und Sri Lanka.

Jeder Ostfriese braucht im Schnitt ca. 5 Pfund Tee im Jahr.  Der Tee wird Viermal am Tag getrunken: morgens, vormittags, nachmittags und abends.

Der Tee wirkt sehr beruhigend, wenn nur wenige Blätter genommen werden und diese sehr lange ziehen lässt. Lässt man ihn hingegen nur kurz ziehen, zeigt er eine sehr belebende Wirkung.

„Tee weckt den guten Geist und die weisen Gedanken. Er erfrischt deinen Körper und beruhigt dein Gemüt. Bist du niedergeschlagen, wird Tee dich ermutigen.“
Kaiser Shen Nung (2737-2697 v. Chr.)

Stefan Schuster

Stefan Schuster

Geschäftsführer und Gründer der Schuster-Reisen GmbH.
War selbst jahrelang direkt in den einzelnen Reisezielen vor Ort.

Kommentare sind geschlossen