Pisa in der Toskana

Schiefer Turm von Pisa

© Agentur ENIT

Pisa ist eine italienische Stadt in der Toskana. Wenn man an den ehemaligen Stadtstaat denkt, kommt einem sofort der Schiefe Turm von Pisa in den Kopf. Der Torre pendente di Pisa, wie der Turm auf italienisch heißt, ist tatsächlich schief und daher eine beliebte Sehenswürdigkeit. Mit dem Bau des Turms wurde im 12. Jahrhundert begonnen und nach einer 100 jährigen Pause weitergebaut. Eine weitere Pause war von Nöten und so konnte der Turm erst im 14. Jahrhundert fertiggestellt werden. Doch Pisa hat noch mehr vorzuweisen und zwar stammt der berühmte Naturwissenschaftler Galileo Galilei aus der Stadt in Italien.

Stefan Schuster

Stefan Schuster

Geschäftsführer und Gründer der Schuster-Reisen GmbH.
War selbst jahrelang direkt in den einzelnen Reisezielen vor Ort.

Kommentare sind geschlossen