Skiklassenfahrt Arlberg: Neue Verbindungsbahn

Skiklassenfahrt Arlberg

Skigebiet Arlberg

Am Arlberg tut sich was. Für eine Skiklassenfahrt Arlberg ein echtes Highlight. Für den Winter 2016/17 sollen neue Beförderungsbahnen gebaut und in Betrieb genommen werden. Insgesamt sind vier geplant: Die Flexenbahn, das Verbindungsglied zwischen Zürs und Stuben/Rauz, die Trittkopfbahn I und II sowie die neue Albonabahn II. Durch die 1,8 km lange Flexenbahn können die Wintersportler am Arlberg künftig alle Orte auf Skiern erreichen. Insgesamt bedeutet das 305 Kilometer Skiabfahrten sowie 87 Lifte und Bahnen. Damit wird der Arlberg zum größten zusammenhängenden Wintersportparadies in Österreich.

Wer einen Berg sucht namens Arlberg wird Pech haben, den gibt es nämlich nicht. Die Bezeichnung dieser Region leitet sich von den Bäumen ab, die hier wachsen, sogenannte Bergföhren oder eben Arlen, wie sie in der tiroler Muttersprache bezeichnet werden. Das Skigebiet Arlberg hat sich zu der Top-Wintersport-Region Tirols gemausert. Ein gigantisches, vielfältiges, anspruchsvolles und zudem auch noch traditionsreiches Skigebiet. Dazu gehören die Orte St. Anton, St. Christoph, Stuben, Lech, Oberlech, Zürs, Warth und Schröcken.

Bei Schuster-Reisen ist das Skigebiet der Superlative mit im Programm. Fragen Sie nach und sichern Sie sich Ihre Plätze!

Manuela Reich

Kommentare sind geschlossen