Erster Solarradweg in den Niederlanden

Nur 25 km von Amsterdam entfernt, in der Provinz Krommenie, ist im November 2014 der erste Solarfahrradweg der Welt eröffnet worden. Die Idee ist ganz einfach und nicht neu: man nutzt Transportwege als Kraftwerke und wandelt damit ganz nebenbei Sonnenlicht in Strom um. Der momentan 70 m lange Radweg wurde mit rechteckigen Betonmodulen bestückt, in denen sich Solarzellen befinden. Bis im Jahr 2016 soll dieser auf 100 m ausgebaut werden und so viel Energie produzieren, dass drei Haushalte mit Strom versorgt werden können. Vielleicht ein zukunftsweisendes Projekt…

Stefan Schuster

Stefan Schuster

Geschäftsführer und Gründer der Schuster-Reisen GmbH.
War selbst jahrelang direkt in den einzelnen Reisezielen vor Ort.

Kommentare sind geschlossen