Spanien und ihre Paella

Paella

Paella

Die spanische Paella ist ein Reisgericht, das vor allem in Valencia und der spanischen Ostküste gern gegessen wird. Es wird oft als Nationalgericht der Spanier bezeichnet. Dabei kommt der Begriff Paella aus dem Katalanischen und ist von dem lateinischen Wort patella abgeleitet, welches für Pfanne steht. Die Zubereitung ist traditionell auf offenem Feuer und besonders für die Küstenregionen wie Barcelona ist es ebenfalls typisch, dass die Paella Meeresfrüchte enthält. Auf einer Schulfahrt nach Spanien darf also eine Paella nicht auf dem Speiseplan fehlen! ¡Que aproveche!

Stefan Schuster

Stefan Schuster

Geschäftsführer und Gründer der Schuster-Reisen GmbH.
War selbst jahrelang direkt in den einzelnen Reisezielen vor Ort.

Kommentare sind geschlossen