Warschau und seine Kirchen

Eine bedeutende Kirche, die schon im 13. Jahrhundert als Holzkirche entstanden ist, ist die Johanneskathedrale in Warschau. 1339 wurde sie zur Stadtpfarrkirche. 1390 wurde aus der hölzernen Kirche ein Steinbau im gotischen Stil. Die Kathedrale ist die älteste der Stadt und ist seit 1798 Domkirche des Erzbischoftums Warschau. Im Laufe der Geschichte wurde die Kirche auch immer wieder renoviert und ihr Aussehen verändert. Die Kathedrale war außerdem Schauplatz mehrerer Krönung verschiedenster Monarchen.

Stefan Schuster

Stefan Schuster

Geschäftsführer und Gründer der Schuster-Reisen GmbH.
War selbst jahrelang direkt in den einzelnen Reisezielen vor Ort.

Kommentare sind geschlossen